Entdecken Sie
Museen in Frankfurt
buchen

Finden Sie Ihr Hotel

Kostenloser Rückruf

Haben Sie noch Fragen zu unseren Hotels, Arrangements oder weiteren Services? Wollen Sie eine Reise organisieren oder planen Sie eine Veranstaltung und benötigen Beratung? Dann füllen Sie einfach unser Rückrufformular aus. Wir rufen Sie montags bis freitags zwischen 9–18 Uhr gern zurück. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Museum in Frankfurt – ein Leckerbissen für alle Kunst- und Kulturfans

Frankfurts Kunst- und Museumsszene ist einzigartig. Bürger vermachten der Stadt ihre Privatsammlungen, die sich zu einzigartigen Museen entwickelt haben.

Die Mainmetropole Frankfurt beeindruckt durch ihre faszinierende Museumslandschaft. Einige der bedeutendsten Ausstellungshäuser Europas, wie das Senckenberg Museum sind hier beheimatet. Auch die Kunstsammlungen Frankfurts beherbergen großartige Schätze. So vermachte der Kaufmann Friedrich Städel 1815 seine umfangreiche Sammlung der Stadt und schenkte ihr ein erhebliches Vermögen. Der ehemalige Kulturdezernent Hilmar Hoffmann errichtete und modernisierte bis 1990 ganze 13 Frankfurter Museen, die sich der modernen Kunst widmen.

Zahlreiche Mussen in Frankfurt | H-Hotels.com

Frankfurts Museen – so vielseitig und anschaulich wie wenige

Architekturmuseum in Frankfurt | H-Hotels.com

Architekturmuseum in Frankfurt besuchen


Frankfurt ist ein erstklassiges Pflaster für Kreative, denn hier sind die größten Werbeagenturen Deutschlands ansässig. Auch das Deutsche Architekturmuseum, das Deutsche Filmmuseum und das Deutsche Werbemuseum befinden sich in der Mainmetropole. Sie alle unterstreichen Frankfurts Bedeutung für den Kreativsektor. Das Museum für Kommunikation war einst das Bundespostmuseum.

Im Briefmarkenkabinett können Sie die erste Briefmarke der Welt bestaunen. Das Kindermuseum Frankfurt hat stadt- und kulturgeschichtliche Themen speziell für junge Besucher aufbereitet. Hier können Sie, ebenso wie im Struwwelpeter-Museum, eine Geburtstagsparty für Ihr Kind ausrichten. Auch im Bibelhaus-Erlebnismuseum Frankfurt sind Kinder und Erwachsene die Zielgruppe. Hier erwarten Sie Originalfunde aus dem Heiligen Land und zahlreiche Erlebniswelten.

Kunstmuseen in Frankfurt – wo Kunst hoch geschätzt wird

Viele bekannte Künstler wie Gustave Courbet oder Max Beckmann lebten eine gewisse Zeit in Frankfurt, was auch ihr künstlerisches Schaffen beeinflusste. Davon berichten die Sammlungen im Haus Giersch, dem Museum Regionaler Kunst am Museumsufer. Das Museum für Moderne Kunst (MMK) wurde 1981 gegründet und widmet sich zeitgenössischen Werken. Es zählt zu den bedeutendsten Häusern für Gegenwartskunst weltweit und beherbergt 5.000 Ausstellungsstücke ab 1960 bis heute.

Im Museum für Angewandte Kunst geht es um Design, Architektur, Grafik, Mode, aber auch um Buchkunst und Lebensstile. Der Frankfurter Kunstverein ist eine weitere bedeutende Galerie für zeitgenössische Kunst. In der Altstadt lockt die Schirn Kunsthalle als eines der bekanntesten Ausstellungshäuser Europas.

Modern Kunst in Frankfurt | H-hotels.com

Geschichtliche Museen in Frankfurt – vertraut mit der Vergangenheit

Kunst im Städel Museum in Frankfurt | H-hotels.com

Zwischen 2011 und 2014 wurden die meisten Frankfurter Museen modernisiert. So bekam auch das Städelsche Kunstinstitut und Städtische Galerie, von den Frankfurtern kurz Städel Museum genannt, einen Erweiterungsbau. Hier können Sie mehr als 4.000 Gemälde aus vielen Jahrhunderten betrachten. Die Gründung geht auf das 1815 erstellte Testament des Bankiers und Mäzens Johann Friedrich Städel zurück. Ausgestellt sind viele Alte Meister, darunter das Bildnis der Venus von Lucas Cranach d. Ä. oder „Die Blendung Simons“ von Rembrandt.

Auch Frankfurts Historisches Museum, das Ikonenmuseum und das Liebighaus widmen sich „großen Leuten“. Im Jüdischen Museum Frankfurt, dem ältesten eigenständigen Jüdischen Museum Deutschlands, erfahren Sie wichtiges über 800 Jahre jüdische Kultur in der Stadt. Die Gedenkstätte Judengasse am alten jüdischen Friedhof erinnert an die Zerstörung der Gemeinde während des Nationalsozialismus.

Das Naturmuseum Senckenberg ist das größte Naturkundemuseum Deutschlands und das wichtigste in Europa. Es zeigt sich seit seiner Modernisierung 2003 noch attraktiver. Highlights sind die Knaben-Mumien in der Ägypten-Ausstellung, die Anakonda, die ein Wasserschwein als Ganzes verschlingen kann, das Urpferdchen und Europas einzige Nachbildung des Amerikanischen Mammuts. So wundert es nicht, dass jährlich 400.000 Menschen den Weg ins Senckenberg Naturmuseum finden.

Wer noch mehr Lust auf Geschichte verspürt, ist im Albert-Schweitzer-Archiv und Zentrum, im Museum für Weltkultur und im Museum für Vor- und Frühgeschichte bestens aufgehoben.

Naturkundemuseum in Frankfurt | H-hotels.com


H4 Hotel Frankfurt Messe
Herzlich Willkommen im H4 Hotel Frankfurt Messe  - Offizielle Webseite
H+ Hotel Frankfurt Airport West
Herzlich Willkommen im  H+ Hotel Frankfurt Airport West- Offizielle Webseite
H+ Hotel Bad Soden
Herzlich Willkommen im H+ Hotel Bad Soden - Offizielle Webseite
H+ Hotel Wiesbaden Niedernhausen
Herzlich Willkommen im H+ Hotel Wiesbaden Niedernhausen - Offizielle Webseite

Frankfurts Museen – moderne Heimat für Dichter, Denker und Wissenschaftler

Goethehaus in Frankfurt | H-Hotels.com

Goethes Geburtshaus


Natürlich ist auch Frankfurts größtem Dichter ein Museum gewidmet. In Goethes Geburtshaus, Goethe-Haus genannt, finden Sie Handschriften und Grafiken des Künstlers, das Frankfurter Goethe-Museum ist eine Gemäldegalerie, die sich ausschließlich der Goethezeit widmet. Hier können Sie Werke bedeutender deutscher Künstler des Spätbarock bis Biedermeier sehen.

Das Stoltze-Museum würdigt einen bekannten Frankfurter Literaten aus dem 19. Jahrhundert. Friedrich Stoltze war Dichter und Herausgeber der beliebten Satirezeitschrift „Frankfurter Latern“, die 30 Jahre lang erschien. In der Galerie im Kundenzentrum der Frankfurter Sparkasse ist auch ein Stoltze-Zimmer mit Originalmöbeln zu sehen.

Ein Besuch im Dommuseum Frankfurt, wo die dramatische Geschichte des Kaiserdoms St. Bartholomäus anschaulich dokumentiert ist, lohnt sich ebenfalls. Das Karmeliterkloster Frankfurt beherbergt das archäologische Museum und das Institut für Stadtgeschichte. In einer Bankenmetropole dürfen Museen, die sich mit Geld beschäftigen, natürlich nicht fehlen. Das Geldmuseum der Deutschen Bundesbank ist ein einzigartiger Erlebnisort für alle, die mehr über dieses Thema erfahren möchten. Im Dezember 2016 wurde die Ausstellung neu konzipiert und umfassend erweitert.

Dom in Frankfurt | H-Hotels.com

Dommuseum im Kaiserdom


Die Frankfurter Bürger identifizieren sich mit ihren Museen

Lange Nacht der Museen in Frankfurt | H-Hotels.com

Ob Holzhausenschlößchen, Haus Giersch oder das Museum Regionaler Kunst, Frankfurts Museen bieten Kultur für jeden Geschmack. Dass die Frankfurter ihre Museen lieben, zeigt sich auch am dreitägigen Museumsfest im August. Die Veranstaltung mit Volksfestcharakter begeistert neben der Möglichkeit, Museen zu besichtigen, mit Bühnenshows, Workshops und Konzerten.

Gäste sind herzlich willkommen, denn die können gerade im Sommer das Museumsufer und das unverwechselbare Flair der Stadt genießen. Ein weiteres Highlight für Kulturfans ist die lange Nacht der Museen im April. Dann dürfen Sie fast alle Museen und Galerien kostenfrei besichtigen.


Weitere Themen in Frankfurt:

Zur Buchung

Verwendung von Cookies

Auch wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.Zur Datenschutzerklärung