buchen

Buchen Sie Ihr Hotel

Kostenloser Rückruf

Haben Sie noch Fragen zu unseren Hotels, Arrangements oder weiteren Services? Wollen Sie eine Reise organisieren oder planen Sie eine Veranstaltung und benötigen Beratung? Dann füllen Sie einfach unser Rückrufformular aus. Wir rufen Sie montags bis freitags zwischen 9–18 Uhr gern zurück. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Neben dem Kurpark am Ortsrand gelegen

Mitten im Thüringer Wald, direkt am Kurpark und nur fünf Gehminuten vom Ortskern Friedrichrodas entfernt liegt das H+ Hotel & SPA Friedrichroda (ehemals Ramada Hotel Friedrichroda) ruhig am Rand des Ortes. Die Bahn- und Busstation „Friedrichroda/ Reinhardsbrunn“ ist fußläufig in zehn Minuten erreichbar. Mit dem Auto fahren Sie an der Ausfahrt „Gotha-Boxberg“ von der A 4 ab. Folgen Sie dann der Ausschilderung nach Friedrichroda, gelangen Sie von Nordwesten in den Ort: Gleich nach dem Schlosspark und dem Krankenhaus Waltershausen-Friedrichroda liegt linker Hand das H+ Hotel & SPA Friedrichroda.

Rosengarten in Friedrichroda - H+ Hotel & SPA Friedrichroda - Offizielle Webseite

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Friedrichroda gehört das auf den Ruinen eines mittelalterlichen Klosters errichtete Schloss Reinhardsbrunn. Das Schloss ist umgeben von einem Landschaftspark mit zahlreichen exotischen Bäumen. Bei einer Führung durch diesen ersten Garten mit romantischer Prägung in Thüringen können Sie Zierbäume, einen Rosengarten, einen japanischen Garten und die 800 Jahre alte „Klosterlinde“ bewundern. Zum Schloss gelange Sie vom H+ Hotel & SPA Friedrichroda in einer Viertelstunde zu Fuß oder in drei Minuten mit dem Auto.

Nicht viel weiter ist es vom H+ Hotel & SPA Friedrichroda zur Marienglashöhle. Die Anfahrt dauert mit dem Auto fünf Minuten. Die in dem Bergwerk von 1778 bis 1903 abgebauten Gipskristalle wurden als Schmuck für Altäre und Marienbilder verwendet – daher der Name der Höhle. Die Kristallgrotte mit einem Höhlensee gilt als eine der schönsten und größten in Europa. Heute informiert außerdem eine Ausstellung über die Entstehung des Thüringer Waldes und den Bergbau in der Region, Sie können einem Glasbläser bei der Arbeit zusehen oder Mineralien erstehen.

Bergwerk besuchen - H+ Hotel & SPA Friedrichroda - Offizielle Webseite

Rennsteig im Thüringer Wald - H+ Hotel & SPA Friedrichroda - Offizielle Webseite

Der „GeoPark Inselsberg – Drei Gleichen“ reicht von dem westlichen Teil des Thüringer Waldes bis zu den Ebenen des Thüringer Beckens. Die wichtigsten Wander- und Radwege hier sind der Rennsteig, der Thüringenweg und die Thüringer Städtekette.

Abgesehen von sehenswerten Geotopen wie unter anderem den Steinbrüchen am Bromacker als Fundstellen von Saurierknochen, der Kittelsthaler Tropfsteinhöhle oder den „Backofenlöchern“ bei Tabarz, deren Ursprung bis heute ein Rätsel ist, gehört auch das mittelalterliche Burgensemble „Drei Gleichen“ aus Mühlburg, Wachsenburg und Gleichen zum Geopark. Zum Geoinformationszentrum „Kulturscheune Mühlberg“ bei den „Drei Gleichen“ brauchen Sie vom H+ Hotel & SPA Friedrichroda etwa 20 Minuten mit dem Auto.

Die etwa 25 Autominuten vom H+ Hotel & SPA Friedrichroda entfernte Stadt Gotha beeindruckt mit der malerischen Altstadt und dem von Patrizierhäusern umgebenen Markt. Wahrzeichen der Stadt ist das Schloss Friedenstein, der größte frühbarocke Feudalbau in Deutschland, der heute mehrere Museen und Kunstsammlungen beherbergt. Sehenswert sind außerdem die Kasematten sowie der Schlosspark, der als der älteste Englische Garten Europas gilt.

Im und am Park liegen außerdem die Orangerie mit eigenem Garten, das barocke Schloss Friedrichsthal und das Herzogliche Museum mit Kunstschätzen von der Antike bis zur Neuzeit.

Gotha Innenstadt - H+ Hotel & SPA Friedrichroda - Offizielle Webseite

Wartburg in der Nähe vom H+ Hotel & SPA Friedrichroda - Offizielle Webseite

Die 1067 gegründete Wartburg erhebt sich auf einem Felsgrat über Eisenach. Insbesondere der Palas mit Wohnräumen, Rittersaal und Sängersaal, der Bergfried und die Vogtei mit der Lutherstube sind in der Anlage mit mehreren Höfen zu besichtigen. 1211 bis 1227 Wohnort der heiligen Elisabeth von Thüringen, 1521/ 22 Versteck des Reformators Martin Luther, der hier das Neue Testament übersetzte, Aufenthaltsort von Goethe und Veranstaltungsort der Wartburgfeste 1817 und im Revolutionsjahr 1848 – die Burg war immer eng mit der deutschen Geschichte verbunden.

Seit 1999 gehört seit sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. 2017 werden hier Veranstaltungen zum 500. Jahrestag der Reformation stattfinden. Die Anfahrt von H+ Hotel & SPA Friedrichroda dauert etwa 40 Minuten.


Bestpreis-Garantie

mit exklusiven Vorteilen
auf H-Hotels.com

Profitieren Sie bei Ihrer Buchung in unseren Hyperion Hotels, H4 Hotels, H2 Hotels, H+ Hotels, H.omes und H.ostels von exklusiven Leistungen sowie von den besten Angeboten und günstigsten Preisen.

Mehr erfahren
Bestpreis-Garantie - H-Hotels.com - Offizielle Webseite
Zur Buchung