buchen

Finden Sie Ihr Hotel

Kostenloser Rückruf

Haben Sie noch Fragen zu unseren Hotels, Arrangements oder weiteren Services? Wollen Sie eine Reise organisieren oder planen Sie eine Veranstaltung und benötigen Beratung? Dann füllen Sie einfach unser Rückrufformular aus. Wir rufen Sie montags bis freitags zwischen 9–18 Uhr gern zurück. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Städtereise nach Köln – Kultur und Lebensfreude | H.Hotels.com

Eine Städtereise nach Köln ist ein besonderes Erlebnis. Wie kaum eine Metropole in Deutschland versprüht die Rheinmetropole ein ganz besonders Lebensgefühl. Frohsinn und die Kölsche Tradition der Alteingesessenen verbinden sich hier mit jungen, weltoffenen Bevölkerungsschichten zu einer aufregenden Einheit.

Städtereise Köln - H-Hotels.com
Weihnachtsmarkt - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Köln hat als Reiseziel zu jeder Jahreszeit eine Menge zu bieten. Im Februar steht das bunte Treiben des Kölner Karnevals im Mittelpunkt. Bei einer Städtereise nach Köln in den Sommermonaten erleben Sie Deutschlands größtes Feuerwerkspektakel. Besichtigen Sie während Ihres Kurztrips nach Köln Sehenswürdigkeiten wie den Kölner Dom und schlendern Sie gemütlich durch die berühmte Altstadt. Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom ist ein echtes Highlight und öffnet bereits Ende November seine Pforten.

Planen Sie mit unserem Ratgeber Ihre Städtereise nach Köln. Sie erfahren hier, welche Sehenswürdigkeiten Sie in der Domstadt auf keinen Fall verpassen dürfen. Zudem stellen wir Ihnen interessante Museen und Veranstaltungsorte vor. Selbstverständlich wirft dieser Reiseführer auch einen Blick auf den Kölner Karneval.


Köln entdecken – jetzt Hotels in Köln zum Bestpreis buchen!

Entdecken Sie Top Hotels in Köln – garantiert zum Bestpreis!

Herzlich Willkommen imH+ Hotel Köln Brühl  - Offizielle Webseite
Brühl-Köln
H+ Hotel Köln Brühl

In angenehmer Entfernung zu Bonn und Köln liegt die reizvolle Stadt Brühl. Genießen Sie einen Spaziergang durch den Brühler Schlosspark mit den Schlössern Augustburg und Falkenlust und lassen Sie den Charme vergangener Zeiten auf sich wirken. Oder entdecken Sie beim HOUSE-RUNNING neue Perspektiven.

85% Kundenzufriedenheit

Herzlich Willkommen im H+ Hotel Köln Hürth - Offizielle Webseite
Hürth-Köln
H+ Hotel Köln Hürth

Zentral in der Medienstadt Hürth gelegen, bietet Ihnen unser Haus den idealen Ausgangspunkt für einen Besuch der traditionsreichen Domstadt Köln. Besuchen Sie sehenswerte Highlights wie den Kölner Dom und das Schokoladenmuseum oder entspannen Sie sich bei einer Schifffahrt auf dem Rhein.

82% Kundenzufriedenheit

Städtereise Köln: Was muss man unbedingt sehen?

Köln ist ein schönes Ziel für eine Städtereise, die das Sightseeing in den Mittelpunkt stellt. Eine Auswahl der wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten stellen wir Ihnen hier vor.

Der offizielle Name des Kölner Doms lautet Hohe Domkirche Sankt Petrus. Die Geschichte des wohl berühmtesten Wahrzeichens der Stadt begann im 13. Jahrhundert. Der Dom gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Seine Türme ragen 157 Meter in die Höhe. Im Inneren erwartet Sie ein beeindruckendes gotisches Kirchenschiff.

Mit rund 144 Metern ist es das längste in Deutschland. Der Dom besitzt wunderschöne Glasfenster und einen beeindruckenden Hochalter. Während Ihres Rundgangs entdecken Sie zudem den Dreikönigsschrein. Im Mittelalter von den besten Goldschmieden hergestellt, zieht er bis heute die Blicke magisch auf sich.

TIPP: Traditionell findet vor dem Saisonstart Fußball-Bundesliga im Kölner Dom ein ökumenischer Gottesdienst statt, der ganz im Zeichen des 1. FC Kölns steht. Viele Fans erscheinen in ihren Trikots. Selbstverständlich wird die Hymne gesungen. Bei diesem Spektakel bekommen nicht nur eingefleischte FC-Fans eine Gänsehaut. 

Städtereise Köln - H-Hotels.com

Kölner Dom

Städtereise Köln - H-Hotels.com

In der Altstadt von Köln liegt Sankt Cäcilien. Die Kirche ist älter als der Kölner Dom und wurde bereits im 12. Jahrhundert gebaut. Das Bauwerk hat eine lange und bewegte Geschichte aufzuweisen. Der Ort war sowohl Bürgerhospital als auch Hospitalkirche. Heute ist in Sankt Cäcilien das Museum Schnütgen untergebracht. Die Sammlung umfasst vor allem mittelalterliche Kunstwerke und diverse bedeutende Reliquien.

Das historische Zentrum von Köln ist eine echte Augenweide. Sie schlendern durch kleine Gassen und können zahlreiche historische Gebäude bewundern. Auch kulinarisch lohnt sich der Besuch. Sie finden dort viele urige Kneipen vor, in denen es selbstverständlich das legendäre Kölsch gibt. Lassen Sie Ihre Städtereise nach Köln zu einer Reise in die Vergangenheit der Stadt werden. Am besten beginnen Sie in der Archäologischen Zone oder am berühmten Stapelhaus. Von der Altstadt aus sind Sie schnell am schönen Kölner Rheinufer.

Kölsch - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Kölsch

Hohenzollernbrücke - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gebaut, stellt die Hohenzollernbrücke nach dem Kölner Dom ein zweites Wahrzeichen der Stadt dar. Die Brücke führt über den Rhein und ist insgesamt 409 Meter lang. Es handelt sich hierbei um eine Eisenbahnbrücke, die direkt zum Kölner Hauptbahnhof führt. Jeden Tag passieren mehr als 1.200 Züge die Hohenzollernbrücke.

Als Fußgänger können Sie die Brücke ebenfalls überqueren. Neben dem eindrucksvollen Ausblick auf den Rhein sorgen tausende Liebesschlösser am Geländer der Brücke für Aufsehen. Damit die Liebe ewig hält, befestigen Paare dort ein graviertes Schloss und werfen den Schlüssel gemeinsam in den Rhein. Mittlerweile wiegen alle Schlösser zusammen mehr als 40 Tonnen.

Bei einem Besuch des Botanischen Gartens in Köln lernen Sie die Vielfalt der Pflanzen näher kennen. Auf dem rund 11,5 Hektar großen Areal gibt es circa 12.000 verschiedene Pflanzenarten. Der Botanische Garten ist mit über einer Million Besuchern pro Jahr ein echter Magnet für Einheimische wie Touristen. Ein besonderes Highlight stellen die Schaugewächshäuser dar.

Botanischer Garten - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Botanischer Garten

Städtereise Köln - H-Hotels.com

Elefantenpark im Kölner Zoo

Der Kölner Zoo liegt im Stadtteil Riehl. Er wurde bereits 1860 eröffnet und zählt somit zu den ältesten Zoos in Deutschland. In der 20 Hektar großen Anlage leben über 750 verschiedene Tierarten aus allen Kontinenten. Erklärtes Ziel des Zoos ist es, eine möglichst natürliche Umgebung für die Tiere zu schaffen. Der im Jahr 2004 neu gestaltete Elefantenpark misst daher zwei Hektar.

Das moderne Zookonzept kommt auch im Hippodrom zum Tragen. Auf einer Fläche von rund 2.500 Quadratmetern erleben Sie Flusspferde, Krokodile und viele weitere Tiere in einer afrikanischen Flusslandschaft. Wenn Sie eine mehrtägige Städtereise nach Köln unternehmen, lassen Sie sich den Kölner Zoo nicht entgehen.

Für einen mehrtägigen Städtetrip lohnt sich definitiv auch ein Abstecher zum Schloss Augustusberg bei Brühl. Vom Kölner Hauptbahnhof aus sind Sie mit dem Zug in zwölf bis 16 Minuten da. Nach einem kurzen Fußweg erreichen Sie das Schloss Augustusberg. Dieses wurde bereits in den 20er Jahren des 18. Jahrhunderts erbaut und spiegelt bis heute den Prunk des deutschen Rokokos wider. Der wunderschöne Barockgarten lädt zum Verweilen ein.

Nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1949 war das Bauwerk lange Zeit ein sogenanntes Repräsentationsschloss für die Bundesregierung und den Bundespräsidenten. Im Inneren des Schlosses erwarten Sie ein prachtvoller Mittelflügel und diverse herrschaftliche Räume.

Augustusburg - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Augustusburg


Von wo hat man die beste Aussicht auf Köln?

Städtereise Köln - H-Hotels.com

Die Rheinmetropole bietet einige sehr interessante Aussichtspunkte, die das herrliche Panorama der Stadt offenbaren. Planen Sie auf Ihre Städtereise nach Köln Zeit ein, um die Rheinmetropole einmal von oben zu erleben.

Nutzen Sie den Besuch des Kölner Doms, um auf die Aussichtsplattform im Südturm zu klettern. Diese liegt auf einer Höhe von 97 Metern. Den Weg nach oben legen Sie dabei zu Fuß zurück. Insgesamt sind 533 Stuben zu bewältigen. Sicherlich ist dieser Aufstieg recht mühsam. Dafür entschädigt aber ein fantastischer Ausblick auf die die Stadt Köln. Zudem kommen Sie nach 53 Metern an der berühmten Glockenstube vorbei. Dort befindet sich die größte Kirchenglocke der Welt, die frei schwingt.

Mit dem Triangel-Turm gibt es eine weitere Möglichkeit, Köln von oben zu betrachten. Die Aussichtsplattform auf 100 Metern Höhe befindet sich im zweithöchsten Gebäude der Stadt. Sie ermöglicht Ihnen einen eindrucksvollen Ausblick auf die komplette Stadt inklusive dem Kölner Dom. Die 360 Grad Aussichtsplattform auf dem Dach ist komplett verglast und stellt mit rund 600.000 Besuchern einen echten Publikumsmagneten dar.

Der Mediapark liegt im Kölner Stadtteil Neustadt-Nord. 2001 wurde dort der Kölnturm eingeweiht. Das aktuell höchste Gebäude der Stadt misst 148,1 Meter ohne und 165,5 Meter mit Antenne. Der Kölnturm verfügt im 30. Stockwerk über ein Restaurant mit Dachterrasse. Der Ausblick auf Köln bis hin nach Düsseldorf ist imposant.

Mediapark - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Mediapark


Die besten Museen in Köln – überraschend vielseitig!

Schokoladenmuseum - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Während Ihrer Städtereise nach Köln bleibt garantiert Zeit, eines der vielen Museen Kölns zu besuchen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen fünf besondere Museen genauer vorstellen.

Im Kölner Schokoladenmuseum kommen nicht nur Naschkatzen voll auf ihre Kosten. Das Museum liegt im Stadtteil Altstadt-Süd und präsentiert viel Wissenswertes über Schokolade. Sie erfahren dort nicht nur, wie Schokolade gemacht wird. Das Museum erzählt die Geschichte der Schokolade und wie sie ihren weltweiten Siegeszug antrat. Im Tropenhaus stehen echte Kakaobäume. Das Schokoladenmuseum begeistert jährlich rund 650.000 Besucher.

Karneval ist Kölner Kulturgut. Aus diesem Grund gibt es in der Rheinmetropole das Kölner Karnevalsmuseum. Lernen Sie hier die Geschichte des Kölner Karnevals, dessen Entwicklung und die vielen Traditionen genauer kennen. Verschiedenste Kostüme gehören ebenso zur Sammlung, wie historische Wagen und Karnevalsorden. Darüber hinaus können Sie die Räumlichkeiten für eigene Veranstaltungen mieten.

Das Wallraf-Richartz-Museum präsentiert klassische Gemälde aus mehreren Jahrhunderten. Die Sammlung wurde bereits 1861 eröffnet. Die Gemäldegalerie gehört zu einer wichtigsten ihrer Art in Deutschland. Sie kann zudem auf eine bewegte Geschichte zurückblicken: mehrmals wechselte die Ausstellung ihren Standort. Der Neubau des Wallraf-Richartz-Museums steht seit 2001 in direkter Nähe zum Rathaus. Einen Schwerpunkt bildet die Kunst des Mittelalters. 

Wenn Sie auf einer Städtereise nach Köln das Museum besuchen, dürfen Sie sich auch auf zahlreiche Gemälde der bekannten Kölner Malerschule freuen. Die Kunstwerke-Kollektion aus der Zeit des (Neo-) Impressionismus stellt aktuell die größte in Deutschland dar. Hierzu zählen unter anderem Werke von van Gogh, Renoir, Monet oder Munch.

Kunstmuseen - Städtereise Köln - H-Hotels.com
Oddyseum - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Wissenschaft zum Anfassen: Unter diesem Motto steht das Abenteuermuseum Odysseum in Köln Kalk. Auf über 5.000 Quadratmetern gibt es zahlreiche Erlebnisstationen, die zum Mitmachen einladen. Das Museum verfügt über verschiedene Themenwelten, wie zum Beispiel die Themenwelt Leben. Während Ihres Rundgangs begegnen Sie auch einem lebensecht nachempfundenen T-Rex. 

Sie können sogar an einer Ausgrabungsstätte nach Skeletten suchen und diese freilegen. Das Odysseum ist perfekt für Familien mit Kindern geeignet. Aber auch Erwachsene kommen hier auf ihre Kosten.

Käthe Kollwitz gehört zu den bekanntesten Künstlerinnen des 19. und 20. Jahrhunderts. Ihre Arbeiten sind bis heute von besonderer Intensität. Sie spiegeln zum Teil das persönliche Leben und die damals herrschenden sozialen beziehungsweise politischen Umstände wider. Einflüsse des Realismus und Expressionismus sind deutlich erkennbar. Käthe Kollwitz verwirklichte zusätzlich ihren ganz eigenen Stil. Davon können Sie sich im Kölner Käthe-Kollwitz-Museums persönlich überzeugen. 

Der Besuch führt Sie durch das Leben der Künstlerin. Die Sammlung umfasst mehr als 300 Zeichnungen und mehrere hundert druckgraphische Blätter. Sie ist damit die umfangreichste Sammlung der Welt.

Käthe-Kollwitz-Museum - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Kölle Alaaf – ein Städtetrip nach Köln zur Karnevalszeit

Karnevall - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Wie kaum eine andere Stadt in Deutschland zelebriert Köln die fünfte Jahreszeit. Diese startet exakt um 11.11 Uhr am 11.11. jeden Jahres auf dem Kölner Heumarkt. Bereits die Eröffnung ist ein echtes Highlight. Tausende Menschen in Kostümen zelebrieren dort und in der ganzen Stadt den Beginn der neuen Session.

Bereits im Mittelalter feierten die Rheinländer einen Tag vor Beginn der Fastenzeit am Aschermittwoch das Leben. Daher stammt der Begriff Fastnacht. Den Kölner Karneval, so wie er heute gefeiert wird, entstand am Ende des 18. Jahrhundert. In dieser Zeit gründeten die Menschen zahlreiche Karnevalsvereine und -gesellschaften.

Die Regentschaft über alle Narren übernimmt in der Karnevalszeit traditionell das Kölner Dreigestirn. Dieses besteht aus Prinz, Bauer und Jungfrau (alles Männer). Das Dreigestirn ist Gast auf vielen Veranstaltungen und Sitzungen, die während der Session stattfinden. Höhepunkt der jährlichen Feierlichkeiten ist sicherlich der Rosenmontagsumzug. Dieser findet seit 1823 statt und stellt damit den ältesten „Zoch“ in Deutschland dar.

Mehrere tausend Menschen nehmen aktiv am Umzug teil. Das Spektakel lockt zudem hunderttausende Städtereisende nach Köln. Die Akteure werfen Strüßjer (kleine Blumensträuße) und tonnenweise Kamelle (Bonbons). Nehmen Sie daher auf jeden Fall einen Beutel mit! Nach dem Umzug feiern die Menschen in den zahlreichen Kneipen der Stadt bis in die Morgenstunden weiter.

Hinweis: Falls Sie Ihre Städtereise nach Köln rund um den Rosenmontag planen, empfehlen wir Ihnen, frühzeitig ein Hotel zu buchen.

Rosenmontagsumzug - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Diese Plätze in Köln sind touristische Hotspots

Domplatte - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Domplatte

Köln verfügt über einige zentrale Plätze, die typisch für die Stadt sind und ihren Teil zum archetektonischen Charakter der Stadt beitragen.

Den riesigen Vorplatz des Kölner Doms nennen die meisten Kölner schlichtweg Domplatte. Mit einer Fläche von über 7.000 Quadratmetern ist dieser Platz besonders groß und weitläufig. Im Sommer verweilen viele Besucher auf den Stufen des Kölner Doms und beobachten von dort das bunte Treiben. Die Domplatte selbst gibt es erst seit den 1970er Jahren. Sie liegt direkt zwischen Hauptbahnhof und Dom. Der Platz eignet sich zudem als perfekter Ausgangspunkt für eine Sightseeing-Tour durch Köln. 

Sie kommen von dort aus schnell in die Altstadt und zum Roncalli-Platz. Dort findet im Winter Kölns größter Weihnachtsmarkt statt, der eine Städtereise nach Köln auch in der eisigen Jahreszeit attraktiv macht.

Wenn Sie auf Ihrer Städtereise mehr über Köln erfahren möchten, sind Sie am Alten Markt genau richtig. Bereits zur Römerzeit war dieser Ort ein wichtiger Treffpunkt für die Bevölkerung. Im Mittelalter und in der Neuzeit entstanden rund um den Alten Markt prachtvolle Giebelhäuser. Viele davon wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört und einige wiederaufgebaut. In der Mitte des Platzes steht der berühmte Jan von Werth-Brunnen. Der Alte Markt ist nicht nur ein beliebter Treffpunkt, sondern auch das Herz der Kölner Altstadt.

Der Heumarkt von Köln befindet sich in direkter Nähe zum Alten Markt. Bis ins 16. Jahrhundert hinein bildeten beide Flächen sogar eine gemeinsame Fläche. Auf dem Heumarkt findet jedes Jahr am 11.11. die offizielle Eröffnung der neuen Karnevalssaison statt. Der Platz ist über 16.000 Quadratmeter groß und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. 

Entlang des Marktes stehen einige wunderschöne historische Häuser. Hierzu zählt das Haus mit der Adresse Heumarkt 77. Das Reiterstandbild König Friedrich Wilhelm III. wacht seit 1878 über den Heumarkt.

Im Herzen des Kölner Belgischen Viertels liegt der Brüsseler Platz. Er gilt als beliebter Treffpunkt für Einheimische und Urlauber gleichermaßen. Rund um den Platz in Kölns beliebtem Szeneviertel gibt es viele Cafés, Kneipen, Kunsthandwerk und Galerien.

Marktplatz - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Wo finden in Köln große Events statt?

Das ganze Jahr über finden in Köln zahlreiche Veranstaltungen statt. Hierzu zählen vor allem Konzerte internationaler Stars, Theateraufführungen und verschiedenste Messen. Entsprechend vielseitig ist die Auswahl an Veranstaltungsorten in der Domstadt. Vielleicht lässt sich Ihre Städtereise nach Köln mit einem Event verbinden, das lange in Erinnerung bleibt?

Städtereise Köln - H-Hotels.com
Paladium - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Palladium

Als ehemalige Maschinenbauhalle verfügt das Palladium in Köln-Mühlheim über einen besonderen Charme. Seit Ende der 1990er finden dort regelmäßig Konzerte statt. Insgesamt gibt es im Palladium Platz für 4.000 Gäste. Viele internationale Popstars und Künstler treten dort regelmäßig auf.

Städtereise Köln - H-Hotels.com

E-Werk

Das E-Werk liegt ebenfalls in Köln-Mühlheim. Das ehemalige Elektrizitätswerk steht unter Denkmalschutz und wird seit Anfang der 1990er Jahre als Eventlocation genutzt. Neben zahlreichen nationalen und internationalen Musikstars bietet das E-Werk auch die Bühne für weitere Veranstaltungen. Ein gutes Beispiel ist die Stunksitzung im Karneval. Die Veranstaltungslocation ist für rund 2.000 Besucher ausgelegt und somit kleiner als das Palladium.

Städtereise Köln - H-Hotels.com

Essigfabrik

Früher wurde in der heutigen Veranstaltungshalle Essig hergestellt, was den Location Namen Essigfabrik erklärt. Hier finden nicht nur Konzerte statt, sondern auch Firmenevents, Familienfeiern oder Karnevalsveranstaltungen.

Städtereise Köln - H-Hotels.com

RheinEnergie Stadion

Das RheinEnergie Stadion ist die Heimstätte des 1. FC Kölns. Der Verein trägt dort seine Heimspiele aus. In Köln Müngersdorf gelegen, finden dort viele weitere Veranstaltungen statt. Die Stadionkonzerte nationaler und internationaler Musikgrößen locken dabei zehntausende Menschen an. 

Köln Messe - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Köln Messe

Köln gilt als angesehene und international bekannte Messestadt. Dementsprechend ist das Messegelände in Köln-Deutz ausgelegt. Es gibt elf Hallen und zwei Kongresszentren. Das Außenareal weist eine Fläche von 100.000 Quadratmetern auf. Auf dem Gelände finden zahlreiche wichtige Veranstaltungen, wie die Internationale Süßwarenmesse oder die photokina, statt. Seit 2009 verwandelt sich das Kölner Messegelände jährlich in ein Mekka für alle Gamer. Jeden August startet dort die gamescom, die mittlerweile mehr als 370.000 Besucher anlockt.


Mit diesen Highlights wird Ihre Städtereise nach Köln unvergesslich!


Städtereise nach Köln: Fakten über die Rheinmetropole

Köln gilt als sehr weltoffene und tolerante Stadt. Viele Gäste sind von der Lebensfreude der Kölner schlichtweg begeistert. Die Stadt hat rund 1,085 Millionen Einwohner. Sie ist damit nach Berlin, Hamburg und München die viertgrößte Metropole Deutschlands.

Köln liegt direkt am Rhein und ist in neun Stadtbezirke und 86 Stadtteile unterteilt. Zu den bekanntesten Bezirken zählen Porz und Nippes. In der Stadt sind einige Berühmtheiten geboren, die weit über die Grenzen Kölns hinaus bekannt sind. Hierzu zählen Stefan Raab (1966), Anne Will (1966), Dirk Bach (1961), Heinrich Böll (1917), Willy Millowitsch (1909) und Konrad Adenauer (1876).

Rhein - Städtereise Köln - H-Hotels.com
Städtereise Köln - H-Hotels.com

Zahlreiche Parks und Grünflächen prägen das Bild der Stadt. Einheimische suchen hier am Wochenende und nach Feierabend Erholung. Der Blücherpark gehört für viele zu den schönsten Anlagen der Stadt. Die rund 18 Hektar große Fläche im Barockstil besitzt einen Weiher. Dort können Sie im Frühling und Sommer mit dem Boot ein paar Runden drehen. Im Friedenspark herrscht eine schon fast verwunschene Stimmung. Der Park entstand auf dem ehemaligen Gelände eines Forts. Die Ruinen und Festungsmauern bestehen bis heute, sind aber zum Teil überwachsen.

Die Städtereise nach Köln lohnt sich auch aus kulinarischer Sicht. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Rheinischen Sauerbraten oder dem deftigen Gericht Decke Bunne met Speck (Dicke Bohnen mit Speck)? Vor allem in der Altstadt finden Sie zahlreiche Lokale, Kneipen und Brauhäuser, die regionale Speisen oder Getränke servieren. Selbstverständlich darf hierzu das Kölner Nationalgetränk Kölsch nicht fehlen. Traditionell wird dieses in einem 0,2 Liter Glas serviert.

Unser Tipp für Ihren Köln-Städtetrip: Die Stadt am Rhein verfügt über einen sehr gut ausgebauten ÖPNV. Sie erreichen damit viele wichtige Sehenswürdigkeiten, Plätze und Veranstaltungen, die wir Ihnen hier vorgestellt haben. Es gibt praktische 24 Stundentickets für Einzelpersonen und Gruppen. Mit der KölnCard, die 24 oder 48 Stunden Gültigkeit hat, haben Sie freie Fahrt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln. 

Zudem gibt es vielerorts bis zu 50 % Rabatt auf Sehenswürdigkeiten, Kultureinrichtungen und Gastronomieangebote. 

Städtereise Köln - H-Hotels.com

Anreise nach Köln

Anreise - Städtereise Köln - H-Hotels.com

Ihre Städtereise nach Köln können Sie via Flugzeug, Bahn oder Auto starten. Der Flughafen Konrad Adenauer (Köln/ Bonn) liegt südöstlich von Köln und ist rund zwölf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Er zählt im Bereich Passagierzahlen zu den sechsgrößten Flughäfen in Deutschland. Mit der S-Bahn Linie 13 (14 Minuten) oder dem Regionalexpress RE8 (elf Minuten) sind Sie besonders zügig in der Innenstadt von Köln.

Sie erreichen Köln bequem mit der Bahn. Der ICE Sprinter verbindet Hamburg mit Köln in nur dreieinhalb Stunden. Von Frankfurt aus benötigen Sie sogar nur eine Stunde. Kölns Hauptbahnhof liegt direkt am Dom und damit besonders zentral.

Die Anreise mit dem Auto erfolgt aus Richtung Norden über die A 1 und aus dem Süden kommend via A 4. Die A 3 nutzen Sie, wenn Sie aus östlicher Richtung anreisen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Zur Buchung