Innenstadtnah und verkehrsgünstig

Das neue H2 Hotel Düsseldorf liegt etwa zwei Kilometer östlich des Viertels Stadtmitte. Die Altstadt ist fußläufig in einer halben Stunde oder in einer Viertelstunde mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen. Die nächste Stadtbahn-Station, von der aus Sie auch in zwei Minuten am Hauptbahnhof oder in zehn Minuten am Flughafen Düsseldorf sind, heißt „Wehrhahn“. Zur Messe gelangen Sie mit einem Umstieg in einer guten halben Stunde. Nutzen Sie die günstige Verkehrsanbindung des H2 Hotels Düsseldorf und entdecken Sie die Rheinmetropole für sich!

Das H2 Hotel Düsseldorf liegt zentral in der Innenstadt - Offizielle Webseite

Düsseldorfer Altstadt


Auf der Königsallee schlendern - H2 Hotel Düsseldorf - Offizielle Webseite

Bummeln auf der Flaniermeile Königsallee


So ist zum Beispiel die Königsallee Sehenswürdigkeit und Flaniermeile in einem. Sehen und gesehen werden ist auf der berühmtesten Einkaufsstraße Deutschlands genauso wichtig wie ein Bummel durch die dortigen Luxusgeschäfte. Geprägt wird der Boulevard durch den in der Mitte fließenden, Stadtgraben, der von Kastanien und Platanen gesäumt ist. Zum Gesamtbild gehören die Brücken und Brunnen, aber auch die extra für die denkmalgeschützte „Kö“ entworfenen Laternen, Uhren, Geländer, Poller und Telefonzellen. Den Übergang von der „Kö“ zum Hofgarten bildet der futuristisch geschwungene Kö-Bogen, dessen Fassade Daniel Libeskind entworfen hat. Vom H2 Hotel Düsseldorf gelangen Sie mit der U-Bahn innerhalb einer Viertelstunde zur „Kö“.

Neustes Wahrzeichen der Stadt ist das 1999 eingeweihte Gebäudeensemble Neuer Zollhof am Medienhafen. Nach ihrem Architekten Frank O. Gehry auch Gehry-Bauten genannt, beeindrucken die drei dekonstruktivistischen Bauten mit ihren geschwungenen Fassaden, schiefen Türmen und unterschiedlichen Materialien. Um eine Verbindung zwischen den Gebäuden herzustellen, ist der mittlere Bau so verkleidet, dass sich in seiner Fassade die beiden anderen Gebäude spiegeln. Einen fantastischen Blick von oben auf diese „architektonische Skulptur“ haben Sie von dem 240 Meter hohen Rheinturm. Vom H2 Hotel Düsseldorf brauchen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln eine halbe, mit dem Auto eine Viertelstunde hierher.

Medienhafen am Rhein - H2 Hotel Düsseldorf - Offizielle Webseite

Gehry-Bauten am Medienhafen


Aussichtsplattform auf dem Schlossturm - H2 Hotel Düsseldorf - Offizielle Webseite

Schlossturm mit Aussichtsplattform


Auf dem Burgplatz direkt am Rhein steht als einziger erhaltener Teil des ehemaligen Stadtschlosses der Schlossturm. Der Burgplatz selbst gilt als einer der schönsten Plätze der Nachkriegszeit, und im Schlossturm ist heute das Schifffahrt-Museum zu 2.000 Jahren Rheinschifffahrt untergebracht. Schiffbaugeschichte, Ökologie des Rheins, Handel und Leben am Fluss sind die Themenschwerpunkte der Multi-Media-Ausstellung, die außerdem über Schloss und Stadt informiert. Vom Café im Aussichtsgeschoss haben Sie einen schönen Blick auf den Rhein. Zum Burgplatz im Zentrum brauchen Sie vom H2 Hotel Düsseldorf mit dem Auto oder der U-Bahn circa 15 Minuten.

In Düsseldorf lebt abgesehen von London und Paris eine der größten japanischen Gemeinden Europas. Und so ist es kaum verwunderlich, dass die Gegend um die Immermannstraße „Little Tokyo“ genannt wird. Hier liegt das Zentrum der japanischen Kultur in Düsseldorf und zahlreiche Restaurants, die „echte“ japanische Küche anbieten, aber auch ganz alltägliche Geschäfte für japanische Lebensmittel, Bekleidung oder Möbel, Buchläden, Frisöre oder Reisebüros vermitteln hier einen Hauch von Asien. Ob Feinschmecker oder Manga- und Cosplay-Fan: Vom H2 Hotel Düsseldorf sind es weniger als 20 Minuten zu Fuß bis in die Immermannstraße – es lohnt sich!

Shopping in "Little Tokyo" - H2 Hotel Düsseldorf - Offizielle Webseite

Shopping in "Little Tokyo"


Museum für Kinder - H2 Hotel Düsseldorf - Offizielle Webseite

Dauerausstellung im Stadthaus bestaunen


Das Düsseldorfer Stadthaus hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich und diente als Kloster, Schule, Sternwarte, Regierungs- und Verwaltungsgebäude sowie während der NS-Zeit für Büros und Haftzellen der Polizei und der SS. Heute ist in seinen Räumen die Mahn- und Gedenkstätte für die Opfer nationalsozialistischer Gewaltherrschaft untergebracht. Als Museum und Forschungsstätte präsentiert sie die Dauerausstellung „Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus“. Auch die Kellerräume, die im Krieg als Luftschutzräume verwendet wurden, sind zu besichtigen. Sind Sie für mehr als eine Übernachtung im H2 Hotel Düsseldorf, sollten Sie hier einen Besuch einplanen. Die Anfahrt von dem Familienhotel hierher dauert mit der U-Bahn etwa eine Viertelstunde.