buchen

Buchen Sie Ihr Hotel

Kostenloser Rückruf

Haben Sie noch Fragen zu unseren Hotels, Arrangements oder weiteren Services? Wollen Sie eine Reise organisieren oder planen Sie eine Veranstaltung und benötigen Beratung? Dann füllen Sie einfach unser Rückrufformular aus. Wir rufen Sie montags bis freitags zwischen 9–18 Uhr gern zurück. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Attraktive Umgebung und gute Anbindung

Brühl ist ein regionales Kulturzentrum mit zwei zum Weltkulturerbe ernannten Schlössern und ansprechenden Museen. Die Ville-Seenlandschaft und der Freizeitpark „Phantasialand“ sind weitere Attraktionen, die Erholung oder Freizeitspaß versprechen. Das H+ Hotel Köln Brühl südwestlich der Stadt ist etwa zehn Autominuten vom Brühler Zentrum entfernt. Hier liegt es ruhig, aber gut angebunden: Die S-Bahn-Station „Brühl Süd“, von der aus Sie in einer halben Stunde sowohl die Kölner Innenstadt als auch den Bonner Hauptbahnhof erreichen, ist nur etwa zehn Gehminuten vom Hotel entfernt. Mit dem Auto sind es bis nach Köln oder Bonn ebenfalls etwa 30 Minuten, Ihren Wagen können Sie kostenlos am Hotel parken.

Augustusburg - H+ Hotel Köln Brühl - Offizielle Webseite

Augustusburg


Mit den Schlössern Augustusburg und Falkenlust haben Sie zwei UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten direkt vor der Tür. Die durch eine Allee verbundenen Schlösser bilden mit der barocken Gartenanlage und dem unter Naturschutz stehenden Schlosspark ein harmonisches Ensemble. Das Schloss Augustusburg als kurfürstliche Jagd- und Sommerresidenz beeindruckt mit seinem Paradezimmer und dem Treppenhaus. Schloss Falkenlust war Ausgangspunkt für die damals sehr beliebte Falkenjagd und ist der Münchner Amalienburg nachempfunden. Vom H+ Hotel Köln Brühl brauchen Sie hierher zu Fuß etwa 20 Minuten.

Nicht weit von hier liegt das Max-Ernst-Museum Brühl des LVR. Es wurde 2005 hier in der Geburtsstadt des Künstlers eröffnet. Die Ausstellung umfasst die rund siebzig Schaffensjahre des Künstlers von den dadaistischen Aktivitäten über die surrealistische Bewegung in Frankreich und die Exil-Zeit in den USA bis hin zu seiner Rückkehr nach Europa 1953. Herzstück der Ausstellung sind die 36 „D-paintings“, Geschenke an seine Frau Dorothea Tanning. Darüber hinaus zeichnen über 700 Fotografien das Leben des Künstlers nach. Zum Max-Ernst-Museum gelangen Sie vom H+ Hotel Köln Brühl in etwa sieben Minuten mit dem Auto.

Max-Ernst Museum - H+ Hotel Köln Brühl - Offizielle Webseite

Ausstellung im RGM Museum in Köln - H+ Hotel Köln Brühl - Offizielle Webseite

Ausstellungen im Römisch-Germanischen Museum


Einen Ausflug wert ist auch das Römisch-Germanische Museum der Stadt Köln. Das archäologische Museum befasst sich mit der Vorgeschichte sowie der römischen und der fränkischen Epoche. Ein modernes Präsentationskonzept mit Themeninseln und Multimediapräsentationen bringt den Besuchern die Siedlungsgeschichte des Kölner Raumes näher. Funde aus der Steinzeit, der Bronze- und der Eisenzeit sowie Zeugnisse aus der Antike ergeben ein Bild der ehemaligen Stadt und machen das Alltagsleben damaliger Zeit vorstellbar. Das RGM in Köln erreichen Sie vom H+ Hotel Köln Brühl in etwa 35 Minuten mit dem Auto.

Die „Flora“ ist der 1864 eingeweihte Botanische Garten von Köln und gleichzeitig der Name des darin befindlichen palastartigen Festhauses. Die Anlage vereint im Geiste des Historismus Gartenkunst europäischer Länder zu einem Gesamtwerk: Das Parterre zwischen Haupteingang und Palmenhaus ist geprägt vom französischen Barock, die Wasserkaskade angelehnt an italienische Renaissance-Gärten, der Weiher entspricht dem idyllischen Bild deutscher Romantik, und die weitere Anlage ist im englischen Landschaftsstil gestaltet. Die „Flora“ zeigt über 10.000 Pflanzenarten im Freien und in den Gewächshäusern, die verschiedenen Vegetationszonen gewidmet sind. Vom H+ Hotel Köln Brühl brauchen Sie mit dem Auto etwa 35 Minuten bis hierher.

Botanischer Garten - H+ Hotel Köln Brühl - Offizielle Webseite

Botanischer Garten mit dem Festhaus


Groß St. Martin in Köln - H+ Hotel Köln Brühl - Offizielle Webseite

Groß St. Martin


Innerhalb der ehemaligen Stadtmauern Kölns stehen ganze zwölf romanische Stifts- und Klosterkirchen, die zu den bedeutenden Kirchenbauten in Westeuropa zählen. Die Kirche „Groß St. Martin“ am Rheinufer prägt seit dem 12. Jahrhundert das Bild der Altstadt. Sie steht auf 2.000 Jahre alten Fundamenten, die von einer Schwimmanlage für römische Soldaten stammen. Sie sind heute im Inneren der Kirche zu besichtigen. Die immer wieder nachgebesserte statische Fehlkonstruktion des zu schweren Vierungsturms wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg durch Stahlelemente stabilisiert. Die Anfahrt vom H+ Hotel Köln Brühl dauert mit dem Auto etwa 35 Minuten.


Bestpreis-Garantie

mit exklusiven Vorteilen
auf H-Hotels.com

Profitieren Sie bei Ihrer Buchung in unseren Hyperion Hotels, H4 Hotels, H2 Hotels, H+ Hotels, H.omes und H.ostels von exklusiven Leistungen sowie von den besten Angeboten und günstigsten Preisen.

Mehr erfahren
Bestpreis-Garantie - H-Hotels.com - Offizielle Webseite
Zur Buchung