buchen

Finden Sie Ihr Hotel

Kostenloser Rückruf

Haben Sie noch Fragen zu unseren Hotels, Arrangements oder weiteren Services? Wollen Sie eine Reise organisieren oder planen Sie eine Veranstaltung und benötigen Beratung? Dann füllen Sie einfach unser Rückrufformular aus. Wir rufen Sie montags bis freitags zwischen 9–18 Uhr gern zurück. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Städtereise Wien – Musik, Kunst und Kaffeehauskultur | H.Hotels.com

Die Städtereise nach Wien entführt Sie in eine der abwechslungsreichsten europäischen Metropolen. Sie wandeln dort auf den Spuren der berühmten österreichischen Kaiserin Sisi oder drehen ein paar Runden mit dem Riesenrad im Prater. Zudem lernen Sie die Traditionen der Hofreitschule näher kennen.

Städtereise Wien - H-Hotels.com
Städtereise Wien - H-Hotels.com

Eine Städtereise nach Wien lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Im Frühling genießen Sie dort die ersten warmen Sonnenstrahlen in den gemütlichen Heurigen (lokale Weinschenken). Auch der Tierpark Schönbrunn erwacht aus dem Winterschlaf. Die Sommermonate laden zum Sightseeing und entspanntem Verweilen in einem der zahlreichen Parks ein. Im Herbst dürfen Sie auf keinen Fall die ersten Federweiße des Jahres verpassen. Über die ganze Stadt verteilt gibt es zur Weihnachtszeit wunderschöne Märkte, deren Besuch sich ebenfalls lohnt.

Auch kulinarisch hat Wien einiges zu bieten: Probieren Sie die köstliche Wiener Kaffee-Spezialitäten in einem der zahlreichen Kaffeehäuser. Bei Wiener Schnitzel und Sachertorte lassen Sie es sich auf Ihrer Städtereise gut gehen. Auch sonst hat die österreichische Küche einige Schlemmereien zu bieten.

Unser Städtereise-Ratgeber für Wien stellt Ihnen interessante Wiener Sehenswürdigkeiten genauer vor. Wir zeigen Ihnen die besten Aussichtspunkte und empfehlen Ihnen einige sehenswerte Museen.


Wien entdecken – jetzt Hotels in Wien zum Bestpreis buchen!

Entdecken Sie Top Hotels in Wien – garantiert zum Bestpreis!

Herzlich Willkommen im H+ Hotel Wien - Offizielle Webseite
Wien
H+ Hotel Wien

Das H+ Hotel Wien liegt mit sehr guter Verkehrsanbindung zwei Kilometer nordwestlich vom Zentrum und den vielen berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Es erwarten Sie 75 modern eingerichtete Zimmer, die alles bieten um sich nach einem ausgedehnten Stadtbummel oder einem Geschäftstermin zu erholen. Entspannen können Sie abends in unserem Restaurant oder der Hotelbar. Für Meetings steht ein Tagungsraum zur Verfügung.

90% Kundenzufriedenheit

Städtereise Wien: Was muss man unbedingt sehen?

Wien bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Während einer Städtereise nach Wien gibt es berühmte Kirchen, Opern und Museen zu entdecken. Begleitet wird Ihr Aufenthalt in der österreichischen Metropole von klassischer Musik und der berühmten Wiener Kaffeehauskultur. An dieser Stelle möchten wir Ihnen diejenigen Sightseeing-Highlights vorstellen, die Sie bei einem zweitägigen bis viertägigen Aufenthalt besichtigen sollten.

Stephansdom

Die Domkirche St. Stephan zu Wien zählt zu den Wahrzeichen der Stadt. Bereits im 12. Jahrhundert wurde mit dem Bau begonnen. Der Stephansdom ist über 100 Meter lang und 34 Meter breit. Im Inneren gibt es aufwendig gestaltete Altare. Die beeindruckende Atmosphäre und der umfangreiche Domschatz machen den Stephansdom zu einem beliebten Ziel für Städtereisende in Wien. Der Domschatz enthält wertvolle Reliquien, Bücher und diverse Gewänder. Auf den angebotenen Führungen erfahren Sie mehr über die lange Geschichte des Stephansdoms.

Stephansdom - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Stephansdom

Wiener Prater - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Wiener Prater

Wiener Prater

Während einer Städtereise nach Wien gehört ein Besuch des Praters einfach dazu. Dort steht das berühmte Riesenrad, das die Skyline der Stadt Wien prägt. Der rund sechs Quadratkilometer große Vergnügungs- und Erholungspark liegt im zweiten Wiener Stadtbezirk Leopold. Nostalgie wird im Prater großgeschrieben. Diverse Fahrgeschäfte sind in historischer Optik gehalten.

Darüber hinaus informiert das Pratermuseum über die Gründungszeit des Vergnügungsparks am Ende des 19. Jahrhunderts. Der Prater vereint auf seinem riesigen Areal zahlreiche moderne Attraktionen, die für einen großen Adrenalinkick sorgen, mit sehr ruhigen Bereichen, in denen Sie die Natur genießen können.

Hundertwasserhaus

Friedensreich Hundertwasser war ein Leben lang eng mit seiner Geburtsstadt Wien verbunden. Zwischen 1983 und 1985 entstand im 3. Wiener Gemeindebezirk eine Wohnanlage, die die für Hundertwasser typischen Architekturelemente aufweist. Die Fassade des Hauses ist bis heute ein beliebtes Fotomotiv.

Wiener Rathaus

Das prachtvolle Gebäude liegt zentral am Rathausplatz und wurde in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts erbaut. Es gilt als das bedeutendste Bauwerk in Wien, das kein Gotteshaus ist. Im Inneren des Rathauses liegt der 71 Meter lange, 20 Meter breite und 18,5 Meter hohe Festsaal. Darüber hinaus beherbergt das Rathaus die Stadt- und Landesbibliothek von Wien.

Lernen Sie das Bauwerk auf Ihrem Städtetrip während einer Führung näher kennen. Diese findet jeden Montag, Mittwoch und Freitag um 13 Uhr statt. Im Winter sorgt der Adventsmarkt vor dem Rathaus für eine besonders schöne Stimmung. 

Hundertwasserhaus - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Hundertwasserhaus in Wien

Aquarium - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Aquarien im „Haus des Meeres“

Tiergarten Schönbrunn

Der Tiergarten wurde bereits 1752 eröffnet und stellt somit den ältesten dieser Art weltweit dar. Die Anlage wurde im Laufe der Zeit mehrmals umgebaut und an die neuesten Zoostandards angepasst. Auf mehr als 17 Hektar leben 700 verschiedene Tierarten im Park. Teilweise sind diese vom Aussterben bedroht. Der Tiergarten setzt auf naturnahe Gehege und artgerechte Tierhaltung. Wenn Sie eine mehrtägige Städtereise nach Wien unternehmen, ist ein Tag im Tiergarten Schönbrunn eine schöne Abwechslung.

Haus des Meeres

Wien liegt zwar nicht am Meer, aber der Aqua Terra Zoo „Haus des Meeres“ bringt das Meer direkt ins Herz der Millionenmetropole. Im Aquarium-Komplex leben auf rund 5.000 Quadratmetern über 10.000 Tiere. Es handelt sich nicht ausschließlich um Meeresbewohner wie Krabben, Fische, Haie oder Rochen. Das Haus des Meeres zeigt auch einige exotische Tiere wie Affen, Flughunde und Echsen.

Wiener Staatsoper

Das Opernhaus im 1. Bezirk Wiens zählt zu den bedeutendsten Spielhäusern der Welt. Die Oper wurde 1869 eröffnet. Pro Jahr finden dort circa 350 Aufführungen statt. Auch wenn Sie auf Ihrer Städtereise nach Wien keine Gelegenheit haben, eine Aufführung in der Wiener Staatsoper zu besuchen, sollten Sie einen Abstecher dorthin machen. Den prachtvollen Saal dürfen Sie während einer Führung durch das Haus besichtigen. Gäste lernen das Foyer, verschiedene elegante Räume und den Zuschauerraum näher kennen und blicken dabei auch hinter die Kulissen der Oper. Der Rundgang dauert rund 40 Minuten.

Wiener Staatsoper - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Wiener Staatsoper

Spanische Hofreitschule - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Spanische Hofreitschule

Hofreitschule

Die Spanische Hofreitschule in Wien ist die älteste ihrer Art weltweit. Sie wurde bereits vor über 450 Jahren gegründet und zählt zum immateriellen UNESCO Weltkulturerbe. Zunächst diente die Hofreitschule zur Ausbildung von kaiserlichen Familienmitgliedern. Bis heute zählt die Reitschule zu den wichtigsten Institutionen im Bereich der klassischen Reitkunst.

Das Besondere daran: Die Ausbildung findet ausschließlich mit der Pferderasse Lipizzaner statt. Während Ihrer Städtereise nach Wien können Sie die Hofreitschule besichtigen. Das öffentliche Training findet dienstags bis samstags zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr statt.

Wichtiger Hinweis: Hunde dürfen nicht mit auf das Gelände der Hofreitschule mitgenommen werden. Das Mindestalter von Kindern liegt bei drei Jahren.


Wiens Schlösser und Burgen

Wien war über viele Jahrhunderte hinweg das Zentrum des Habsburgerreiches. Bis heute können Sie die Geschichte dieser Zeit in Wien spüren. In der Stadt und im Umland gibt es noch heute Schlösser, die den Luxus vergangener Epochen widerspiegeln. Selbstverständlich erfahren Sie dort viel Wissenswertes über das wohl bekannteste Kaiserpaar Österreichs. Erkunden Sie auf Ihrer Städtereise nach Wien die Orte, an denen schon Kaiser Franz Joseph II. und Kaiserin Sisi ihr Leben verbrachten.

Schloss Schönbrunn - Städtereise Wien - H-Hotels.com
Schloss Belvedere - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Schlossgarten vom Schloss Belvedere

Das prachtvolle Schloss Belvedere wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts erbaut und diente zunächst als Sommerresidenz von Prinz Eugen. Es gibt mit dem Oberen und Unteren Belvedere zwei Gebäudekomplexe. Mittlerweile ist im Schloss ein Museum untergebracht, welches eine der wichtigsten österreichischen Kunstsammlungen beherbergt. 

Im Oberen Belvedere dürfen Sie sich auf die weltgrößte Gustav Klimt Sammlung freuen. Hierzu zählt das Gemälde „Der Kuss“, dass der berühmte Künstler in den Jahren 1908/09 angefertigt hat. Die Dauerausstellung Schausammlung präsentiert Werke aus dem Mittelalter bis hin zur Gegenwart. Die besondere Präsentationsart ermöglicht Ihnen einen außergewöhnen Blick auf die zahlreichen Kunstwerke.

Unser Tipp: Planen Sie für den Besuch von Schloss Belvedere auf Ihrer Städtereise etwas mehr Zeit ein. Der Schlossgarten zählt zu den schönsten weltweit und gewährt einen tiefen Einblick in die prachtvolle Zeit des Barocks.

Im barocken Gartenpalais Liechtenstein ist eine der größten Privatsammlungen weltweit untergebracht. Ein besonderes Highlight stellt der wunderschöne und sehr weitläufige Park dar. Jährlich finden in den prunkvollen Sälen (zum Beispiel Herkulesaal) des Schlosses Hochzeiten und viele weitere Veranstaltungen statt.

Das prachtvolle Schloss Schönbrunn diente früher als Sommerresidenz der Habsburger Familie. Der Bau der Anlage begann Mitte des 17. Jahrhunderts und wurde erst 1780 vollendet. Im Schloss gibt es über 1.400 Räume. Zu den eindrucksvollsten gehören sicherlich Billardzimmer, Große Galerie und Spiegelzimmer. Von der Gloriette im Schlossgarten haben Sie einen fantastischen Ausblick auf den Garten und das Bauwerk.

Das Schloss Schönbrunn gehört zu den Hauptattraktionen der Stadt, sodass es öfters zu einem starken Besucherandrang kommt. Damit Sie bei Ihrer Städtereise nicht viel Zeit beim Anstehen an der Kasse verschwenden, sollten Sie Eintrittskarten bereits vorab online buchen. Sehr beliebt ist die Imperial Tour, die durch die Repräsentations- und Privaträume der damaligen Herrscher führt.

Schloss Liechtenstein - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Gartenpalais Liechtenstein

Schloss Hofburg - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Wiener Hofburg

Ein Besuch der Wiener Hofburg gehört fast schon zum Pflichtprogramm während einer Reise in die Donaumetropole. Die Residenz war die Machtzentrale der Habsburger. Seit 1946 stellt sie den offiziellen Amtssitz des Bundespräsidenten von Österreich dar. Der gesamte Gebäudekomplex erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 24 Hektar. In der Hofburg sehen Sie unter anderem die Kaiserappartements, in denen Kaiser Franz Josef und seine Elisabeth wohnten. Ein Rundgang bietet einen spannenden Einblick in die damalige Zeit und den Alltag des Kaiserpaares.


Von wo hat man die beste Aussicht auf Wien?

In Wien gibt es verschiedene Aussichtspunkte, von denen Sie einen besonderen Ausblick auf die Stadt genießen können. Einige Aussichtsplattformen müssen Sie zu Fuß erklimmen, während Sie anderenorts bequem den Fahrstuhl nutzen können.

Nord- und Südturm des Stephansdoms bieten eine fantastische Aussicht auf Wien. Im Südturm („Steffl“ genannt) führen exakt 343 Stufen zum Aussichtspunkt. Hoch oben erwartet Sie ein einzigartiger Rundumblick. Auf den etwas kleineren Nordturm gelangen Sie mit einem Fahrtstuhl. Hier befindet sich die größte Kirchenglocke Österreichs, die liebevoll „Pummerin“ genannt wird.

Der Donauturm ist 252 Meter hoch und wurde zur Internationalen Gartenschau im Jahr 1964 fertiggestellt. Mit dem Aufzug gelangen Sie in nur 35 Sekunden auf die Aussichtsterrasse in 155 Metern Höhe. Die 360 Grad-Rundumsicht auf Wien ist ein Highlight jeder Städtereise nach Wien.

Stephansdom - Städtereise Wien - H-Hotels.com
Wiener Prater - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Auf dem Dach des Haus des Meeres gibt es einen weiteren interessanten Aussichtspunkt. Dieser liegt rund 50 Meter hoch und bietet einen abwechslungsreichen 360 Grad Blick auf die Donaumetropole.

Bereits 1897 erbaut, gehört das Wiener Riesenrad im Prater zu den Hauptattraktionen der Stadt. Planen Sie einen Besuch daher für Ihre Städtereise nach Wien unbedingt ein. Das Riesenrad hat eine Höhe von exakt 64,75 Metern. In den 15 Waggons finden jeweils bis zu 15 Personen Platz. Das Riesenrad dreht sich mit rund 2,7 km/h, sodass eine Umrundung circa vier Minuten dauert. Oben angekommen erleben Sie in den komplett geschützten Gondeln einen fantastischen Ausblick auf die Stadt Wien.


Erleben Sie Kaffeehauskultur in Wien

Die Wiener Kaffeehauskultur begann ab Ende des 19. Jahrhunderts. Sie zählt zum immateriellen UNESCO Weltkulturerbe. Über das ganze Stadtgebiet verteilt finden Sie Kaffeehäuser, die Sie auf einen Ausflug in diese traditionsreiche Welt einladen. Die Wiener Kaffeehäuser strahlen oft eine gediegene Atmosphäre aus, was an dem sorgfältig ausgewählten Interieur und der Innenraumarchitektur liegt. Zu den bekanntesten Kaffeehäusern Wiens gehören Café Hawelka, Café Landtmann, Café Central, Café Sperl und Café Diglas.

Viele Cafés haben in Wien Tradition und waren bereits zur Jahrhundertwende bei Einheimischen wie Gäste beliebt. Sie galten oftmals als Treffpunkt und kreativer Hotspot für bekannte Literaten und Maler. Die Cafés inspirierten Künstler wie Oskar Kokoschka oder Robert Musil. Der Schriftsteller Stefan Zweig erinnerte sich in seinem bekannten Werk „Die Welt von Gestern“ an die damalige Epoche der Kaffeehauskultur.

Entdecken Sie in Wiens Kaffeehäusern die zahlreichen Wiener Kaffeespezialitäten. Der „kleine Braune“ ist ein einfacher Mokka, der mit Milch oder dem sogenannten Obers (Schlagsahne) serviert wird. Bei der „Melange“ handelt es sich um ein Heißgetränk, welches zur Hälfte aus Milch und Kaffee besteht. Die „Wiener Melange“ ist mit geschäumter Milch versehen. Dazu probieren Sie am besten ein Stück Sachertorte – denn die berühmte Schokotorte gehört einfach zu Wien dazu.

Kaffeekultur - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Die besten Museen in Wien – Kunst und Musik von Weltrang

Albertina - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Kunstmuseum Albertina

Planen Sie bei einer mehrtägigen Städtereise nach Wien einen Museumsbesuch mit ein. Die Donaumetropole bietet eine breit gefächerte Museenlandschaft. Zahlreichen weltberühmten Exponate und Einblicke in die klassische Musik erwarten Sie.

Die Albertina gilt als das wichtigste Kunstmuseum der Stadt. Es hat an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Die Geschichte der Albertina beginnt 1776 mit der Grafiksammlung von Herzog Albert von Sachsen-Teschen. Bis heute zählt das Museum zu den am meisten besuchten Institutionen der Stadt. Es gibt verschiedene Sammlungen in den Bereichen Malerei & Skulptur, Zeichnung & Druck, Fotografie und Architektur. Ein Besuch der Albertina ist daher eine klare Empfehlung für jede Städtereise nach Wien.

Während Ihres Rundgangs dürfen Sie sich auf den Feldhasen von Albrecht Dürer aus dem Jahr 1502 freuen. Da sich das Museum in einer ehemaligen Habsburger Residenz befindet, besichtigen Sie außerdem zahlreiche aufwendig restaurierte Prunkräume.

Das Kunsthistorische Museum Wien gehört mit rund 1,75 Millionen Besucher pro Jahr ebenfalls zu den Hauptattraktionen der Stadt. Bedeutend sind unter anderem die Ägyptisch-Orientalische Sammlung und die Antikensammlung. Die Gemäldegalerie präsentiert Meisterwerke von Vermeer, Rembrandt, Rubens, Pieter Bruegel d. Ä. oder Raffael. 

Das Kunsthistorische Museum verfügt über mehrere Standorte. Neben dem Kunsthistorischen Museum Wien gehören hierzu der Theseus Tempel Wien und die Kaiserliche Wagenburg im Schloss Schönbrunn.

Im Haus der Musik dreht sich alles um Klänge, Noten und Musikinstrumente. Sie erleben dort die Vielfalt der Musik und dessen Entstehungsgeschichte. Das Museum erstreckt sich über vier Etagen. Ein besonderes Highlight ist die Sonosphäre im zweiten Stockwerk. In dieser Ausstellung experimentieren Sie selbst mit Klängen. 

Unser Tipp: Am interaktiven Terminal „Namadeus“ vertonen Sie Ihren Namen nach den Vorgaben einer Mozartkomposition. Im Museumsshop können Sie die Partitur sogar mit Mozarts Original Handschrift ausdrucken lassen. So erhalten Sie ein individuelles Souvenir, welches Sie stets an Ihre Städtereise nach Wien erinnern wird.

Haus der Musik - Städtereise Wien - H-Hotels.com
Natruhistorisches Museum - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Naturhistorisches Museum

Im Museumsquartier gibt es über 60 verschiedene Kultureinrichtungen und Museen. Sie finden den Gebäudekomplex im 7. Bezirk Neubau. Das historische Gebäude beherbergt unter anderem das Leopold Museum und das Museum Moderne Kunst. Mit dem Q21 wurde eine rund 7.000 Quadratmeter große Raumstruktur für Künstler, Gruppen, Vereine und viele weitere kulturspezifische Akteure geschaffen. Vor Ort finden zahlreiche Veranstaltungen statt.

Im Naturhistorischen Museum Wien dürfen Sie sich auf eine der wichtigsten naturhistorischen Sammlungen weltweit freuen. Ein besonderes Highlight ist die fast 30.000 Jahre alte Venus von Willendorf. Darüber hinaus sehen Sie im Museum die global größte Meteoritensammlung.

Die Hofburg beherbergt die Silberkammer und das Sisi Museum. In der Silberkammer werden zahlreiche Exponate aus dem Bestand der Tafel- und Hofsilbertafelkammer gezeigt. Sie erhalten dort einen Einblick in die Tischkultur der Habsburger über mehrere Jahrhunderte hinweg. Im Sisi Museum erfahren Sie zudem viel Wissenswertes über die doch sehr leidvolle Geschichte der Kaiserin Elisabeth. Zur Sammlung gehören persönliche Gegenstände und Kleider der Kaiserin. Nicht nur für eingefleischte Sisi Fans ist der Besuch ein echtes Highlight.


Hier trifft sich Wien – Plätze und Parks 

Wien verfügt über diverse Plätze und Parks, die Einheimischen als Treffpunkt und Urlaubern als beliebte Fotomotive dienen. 

Besuchen Sie einige der bekannten Plätze Wiens auf Ihrer Städtereise und lernen Sie diese faszinierende Stadt näher kennen.

Städtereise Wien - H-Hotels.com
Naschmarkt - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Naschmarkt

Der Naschmarkt liegt im 6. Bezirk Mariahilf. Der größte Marktplatz in Wien kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, die bereits am Ende des 18. Jahrhunderts begann. Heute finden Sie dort alles, was Ihr kulinarisches Herz begehrt. Zahlreiche Händler bieten internationale Köstlichkeiten, Gewürze, Käse, Obst, Gemüse und vieles mehr an. Entlang des Marktes gibt es diverse Cafés, in denen Sie eine Pause einlegen können.

Volksgarten - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Wiener Volksgarten

Beim Wiener Volksgarten handelt es sich um eine öffentliche Parkanlage. Früher standen dort die Stadtmauern und Festungsanlagen der Stadt. Während Ihrer Sightseeing-Tour durch Wien sollten Sie dort eine Rast einlegen und die Seele baumeln lassen. Auf dem weitläufigen Areal finden regelmäßig Veranstaltungen statt.

Schlossgarten Schönbrunn - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Schlossgarten Schönbrunn

Der Schlossgarten Schönbrunn ist ein Paradebeispiel für den Prunk des Barocks. Schloss und Garten bilden dabei eine einzigartige Einheit. Im Park befindet sich der Neptunbrunnen, der ein beliebtes Fotomotiv darstellt. Auch das Palmenhaus ist ein echter Besuchermagnet. Gleiches gilt für das Sonnenuhrhaus, welches 1904 erbaut wurde.

Marie-Theresien-Platz - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Maria-Theresien-Platz

Gegenüber der Hofburg befindet sich der Maria-Theresien-Platz. Hier steht ein riesiges Denkmal, welches als das bedeutendste der Habsburger Monarchie gilt. Das über 19 Meter hohe Maria Theresien Denkmal zeigt die gleichnamige Kaiserin. Es gehört mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Platz ist zudem ein idealer Ausgangspunkt für einen ausgiebigen Rundgang durch Wien. Sie erreichen in wenigen Schritten zum Beispiel das Naturhistorische Museum und die Hofburg.

Michaeler Platz - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Michaelerplatz

Im Zentrum von Wien liegt der Michaelerplatz. Dieser wurde in den 20er Jahren des 18. Jahrhunderts gebaut und gilt bis heute als einer der wichtigsten Plätze in Wien. Von dort aus haben Sie eine wunderbare Sicht auf die Wiener Hofburg und die Michaelerkirche. Darüber hinaus ist der Platz aus archäologischer Sicht äußerst interessant. 1991 wurden hier Überreste der römischen Lagervorstadt gefunden und freigelegt.

Setagayapark - Städtereise Wien - H-Hotels.com

Setagayapark

Der Setagayapark liegt im 19. Bezirk und präsentiert ein kleines Stückchen Japan in Wien. Er ist durch ein Kultur- und Freundschaftsabkommen entstanden, welches zwischen Döblin und dem Tokioter Stadtteil Setagaya besteht. Der japanische Garten lädt zur Entspannung ein, was gerade nach einer abwechslungsreichen Tour durch Wien sehr erholsam ist.


Mit diesen Highlights wird Ihre Städtereise nach Wien unvergesslich!


Städtereise nach Wien: Fakten über die Österreichische Hauptstadt

Die Stadt Wien zählt zu den beliebtesten Zielen für eine Städtereise in Europa. Dies belegen auch die Übernachtungszahlen. So gab es allein 2018 über 16,5 Millionen Übernachtungen. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von exakt 414,87 Quadratkilometer, fast 1,9 Millionen Menschen leben hier. Die beliebte Metropole ist die Hauptstadt von Österreich. Sowohl  Parlament als auch Regierung sind hier ansässig.

Die städtische Struktur umfasst 23 Gemeindebezirke und 89 Kastralgemeinschaften. Die Wiener selbst nennen die Bezirke beim Namen oder verwenden hierfür die spezifische Bezirksnummer. Wien verfügt über einen erstklassig ausgebauten ÖPNV. Es gibt verschiedene Zeitkarten, die 24, 48 oder 72 Stunden gültig sind. Sie können mit der Travelcard U-Bahn, S-Bahn, Straßenbahn, Bus und Nightline Busse gleichermaßen nutzen.

Städtereise Wien - H-Hotels.com
Städtereise Wien - H-Hotels.com

In Wien wurden diverse berühmte Persönlichkeiten geboren. Hierzu zählen unter anderem Otto Wagner (1841), Friedensreich Hundertwasser (1928), Romy Schneider (1938), Senta Berger (1941), Niki Lauda (1949) oder Falco (1957). Während Ihrer Städtereise nach Wien gibt es viele Gelegenheiten, sich auf die Spurensuche dieser Personen zu begeben.

In der ganzen Stadt finden Sie Bauwerke des berühmten Stadtplaners und Architekten Otto Wagner. Nach seinen Vorstellungen wurden die U-Bahn-Stationen gestaltet, von denen bis heute noch rund zwei Drittel in Betrieb sind. Hierzu zählt die Station am Karlsplatz.

Durch Wien fließt die Donau. Nutzen Sie daher die Gelebenheit, von Wien aus eine Donaurundfahrt zu unternehmen. Wien ist zudem eine sehr grüne Stadt. Vielerorts gibt es kleine Parks und Grünanlagen, die zum gemütlichen Verweilen einladen. Besuchen Sie zum Beispiel den Kurpark Oberlaa im 10. Stadtbezirk. Dort gibt es ein Tiergehege und einen japanischen Takasaki-Garten.


Anreise nach Wien

Starten Sie Ihre Städtereise in die österreichische Hauptstadt via Flugzeug, Bahn und Auto. Hinzu kommen zahlreiche Verbindungen mit dem Fernbus. Der Flughafen Wien-Schwechat liegt rund 18 Kilometer südöstlich der Stadt. Sie gelangen mit der S-Bahn in circa 25 Minuten ins Zentrum. Dort befindet sich ebenfalls der Hauptbahnhof, an dem überregionale Züge halten.

Es gibt fast 40 Direktverbindungen mit dem ICE, Eurocity beziehungsweise ÖBB Railjet von Deutschland aus. Rund um Wien führt mit der A21 ein Autobahnring. Von München aus fahren Sie zum Beispiel auf der A94 und A1 (Österreich) über Linz in Richtung Osten.

Unabhängig davon, ob Sie mit der Bahn, dem Flugzeug oder Auto anreisen. Falls Sie mit Ihrem Hund, Ihrer Katze oder einem anderen Haustier nach Österreich reisen, benötigen Sie hierfür bestimmte Dokumente. Hierzu zählen der EU-Heimtierausweis und eine gültige Tollwutimpfung. Darüber hinaus ist die Mikrochip-Kennzeichnung vorgeschrieben. 

Städtereise Wien - H-Hotels.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Zur Buchung