Hauptstadt der Fastnacht

Mainz am Rhein, Mainz am Main, Mainz als rheinlandpfälzische Landeshauptstadt direkt an der Grenze zu Hessen – allein die Lage verspricht Vielfalt. Hinzu kommen zweitausend Jahre Stadtgeschichte seit ihrer Gründung durch die Römer: In Mainz gibt es viel zu entdecken. Als Stadtbummel vom H2 Hotel Mainz aus bietet sich zum Beispiel ein Spaziergang entlang der Rheinpromenade an, bei dem Sie am Kurfürstlichen Schloss, dem barocken Landtag, der Rheingoldhalle und dem denkmalgeschützten, modernen Rathaus vorbeikommen. An der Promenade legen auch die Rheinschiffe an, die zur Bootstour auf dem Fluss einladen. Entlang der Promenade gelangen Sie auch in die Altstadt mit dem Dom St. Martin und den hübschen Gassen rund um die Augustinerstraße. Am Ende der Geschäftsstraße befindet sich der sogenannte Kirschgarten.

Mainzer Rathaus - H2 Hotel Mainz - Offizielle Webseite

Staatstheater Mainz - H2 Hotel Mainz - Offizielle Webseite

Staatstheater in Mainz


Vom H2 Hotel Mainz haben Sie es nicht weit bis zur Kunsthalle Mainz, die ebenfalls direkt am Zollhafen liegt. Hier wird internationale zeitgenössische Kunst gezeigt, immer wieder auch mit dem Anspruch, aktuelle Themen in Politik und Gesellschaft darzustellen und zu verbinden. Für hochrangigen Kulturgenuss am Abend, lohnt es sich Karten für das Staatstheater Mainz zu reservieren. Verschiedene Spielstätten für Tanz, Schauspiel, Musik, Oper und Junges Theater befinden sich im Großen Haus am Gutenbergplatz und im Kleinen Haus am Tritonplatz. Weiterhin bietet sich zum Beispiel ein Besuch im Landesmuseum Mainz an, einem der ältesten Museen Deutschlands. Die bedeutende kunst- und kulturgeschichtliche Sammlung findet in der barocken „Golden-Ross-Kaserne“, dem modernen Glas- und Stahlanbau und dem kurfürstlichen Marstall einen attraktiven Rahmen.

Für Familien mit Kindern ist sicher das Museum für Antike Schifffahrt spannend, das in einer denkmalgeschützten Lokhalle aus dem 19. Jahrhundert untergebracht ist. Hier lernen Sie alles über antike Boote vom einfachen Kanu bis hin zu imposanten Schlachtschiffen. Auch im Naturhistorischen Museum lassen sich wunderbar einige Stunden verbringen: Hier wird umfangreich über die Entwicklungsgeschichte von Rheinland-Pfalz und seiner Tier- und Pflanzenwelt informiert. Hinzu kommen die Mineraliensammlung und Präsentationen der heutigen Tierwelt in nachgebildeten Lebensräumen. Für Film- und Fernsehfreunde dagegen lohnt sich ein Besuch in Mainz Lerchenberg beim ZDF.

Naturkundemuseum - H2 Hotel Mainz - Offizielle Webseite

Naturhistorisches Museum


Drosselgasse - H2 Hotel Mainz - Offizielle Webseite

Drosselgasse


Südlich des Taunus gelegen, bietet sich Mainz auch für Ausflüge in die landschaftlich reizvollen Weinbaugebiete des Rheingaus an. Die historische Kulturlandschaft ist charakterisiert durch flach abfallende Weinberge bis an das Rheinufer, malerische Dörfer und Weingüter. Darüber hinaus laden zahlreiche Kirchen und Klöster, Burgen und Schlösser, oft auch mit Weingütern oder Restaurants zu einem Besuch. Sehenswert sind Rüdesheim mit der malerischen Drosselgasse, Eltville mit seiner kurfürstlichen Burg und der Johanniskirche oder Kiedrich, das Weindorf mit den beiden gotischen Kirchen.

Als Hauptstadt der Fastnacht hat Mainz auch im Winter ein Highlight zu bieten: Das beliebte Mainzer Volksfest nimmt den Charakter einer fünften Jahreszeit an und begeistert mit tollen Tagen und durchfeierten Nächten. Stadtteilumzüge, Partys und natürlich der berühmte Rosenmontagsumzug sind ein eindrucksvolles Erlebnis. Alles Wissenswerte zum Thema erfahren Sie im Übrigen im Mainzer Fastnachtsmuseum! Erleben sie eine Stadt zwischen langer Geschichte, modernem Großstadtflair, rheinischer Lebenslust und romantischen Weinbergen und übernachten Sie komfortabel im H2 Hotel Mainz!

Fastnacht in Mainz - H2 Hotel Mainz - Offizielle Webseite

Fastnacht in Mainz feiern



Kirschgarten in der Mainzer Altstadt - H2 Hotel Mainz - Offizielle Webseite

Kirschgarten

Der Altstadtplatz mit seinen Häusern aus dem 15. bis 18. Jahrhundert zeichnet sich durch seine Fachwerkbebauung aus. Der schmucke Kirschgartenbrunnen von 1932 trägt eine Kopie der Harxheimer Madonna und ein Relief der Blasiuskapelle, die bis 1803 den Eingang zum Kirschgarten bildete. Das älteste Haus am Platz ist das Haus „Zum Aschaffenberg“, erbaut um 1500. Der versteinerte Baumstumpf an der Ecke des Hauses „Zum Beimburg“ ist allerdings nicht etwa ein Kirschbaumstamm, sondern vermutlich ein Eichenstumpf.


ZDF Sendezentrum

Bei einer Führung durch das ZDF-Sendezentrum in Mainz Lerchenberg können Sie einen spannenden Blick hinter die Kulissen werfen. Nach einem Film über die Geschichte des Zweiten Deutschen Fernsehens findet ein Rundgang über das Gelände statt. Schwerpunkte der Führungen sind die Studios/ Regie oder eine Generalprobe des ZDF-Fernsehgartens. Die Führungen sind kostenfrei, das Mindestalter für die Teilnahme ist 12 Jahre.

ZDF-Fernsehgarten - H2 Hotel Mainz - Offizielle Webseite