Entdecken Sie
Aussichtsplattformen in Salzburg
buchen

Finden Sie Ihr Hotel

Kostenloser Rückruf

Haben Sie noch Fragen zu unseren Hotels, Arrangements oder weiteren Services? Wollen Sie eine Reise organisieren oder planen Sie eine Veranstaltung und benötigen Beratung? Dann füllen Sie einfach unser Rückrufformular aus. Wir rufen Sie montags bis freitags zwischen 9–18 Uhr gern zurück. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Aussichtsplattformen in und um Salzburg

Festung Hohenzollern | H-Hotels.com

Ausblick vom MönchsbergFestung Hohensalzburg

Ein Blick über die Stadt und ihre Umgebung: In Salzburg laden die umliegenden Berge geradezu ein, das Panorama zu genießen!

Die sich direkt in der Altstadt von Salzburg erhebenden Berge, wie der Kapuzinerberg oder der Mönchsberg, versprechen schönste Aussichten. Auch von der Festung Hohensalzburg auf dem Festungsberg lässt sich die Stadt wunderbar überblicken. Wer seine Wanderstiefel eingepackt hat, sollte sie tunlichst schnüren und sich außerdem aufmachen, das Salzburger Land auf Schusters Rappen zu erkunden: Gleich östlich der Stadt erhebt sich beispielsweise der 1.287 Meter hohe Gaisberg, zu dem mehrere Wanderwege führen und der sich auch auf einem Rundwanderweg umrunden lässt.

Der Mönchsberg

Steil wird die Altstadt im Westen von dem rund 480 Meter hohen Mönchsberg begrenzt und von oben ist der Blick über Salzburg einfach fantastisch. Der Aufstieg zu Fuß ist zum Beispiel vom Herbert-von-Karajan-Platz aus durch den Siegmundstor-Tunnel und entlang der alten Stadtbefestigung „Bürgerwehr Mönchsberg“ möglich. Der schnellste und bequemste Weg ist allerdings der Mönchsbergaufzug am Anton-Neumayr-Platz.

Der Lift bringt Sie in 30 Sekunden hinauf auf den Mönchsberg und direkt vor das Museum der Moderne. Von der Aussichtsterrasse oder dem Museumsrestaurant aus können Sie die Aussicht auf die historischen Dächer der Altstadt genießen.

Mönchberg | H-Hotels.com

Ausblick vom Mönchsberg

Herzlich Willkommen im H+ Hotel Salzburg - Offizielle Webseite
Salzburg
H+ Hotel Salzburg

Zentral gelegen und nur wenige Minuten von der barocken Altstadt entfernt, verwöhnt Sie unser Haus in vollen Zügen. Entdecken Sie die traditionsreiche Residenzstadt mit zahlreichen historischen Straßenzügen, traumhaften Parkanlagen und imposanten Kirchenbauten.

86% Kundenzufriedenheit

Herzlich Willkommen im HYPERION Hotel Salzburg - Offizielle Webseite
Salzburg
HYPERION Hotel Salzburg

Im denkmalgeschützten Gebäudeensemble des Palais Faber eröffnet 2021 das Hyperion Hotel Salzburg. Entdecken Sie Salzburg und die Sehenswürdigkeiten wie die Getreidegasse, den Dom und die Festung Hohensalzburg. Durch die zentrale Lage ist auch der Hauptbahnhof schnell erreichbar – ideal um Geschäftstermine wahrzunehmen oder die Umgebung zu erkunden. Genießen Sie den exklusiven Service und Komfort in unserem Hyperion Hotel Salzburg.

Der Kapuzinerberg

Wandern auf dem Kapuzienerberg | H-Hotels.com

Um den Kapuzinerberg wandern

Auf der anderen Seite der Altstadt und der Salzach erhebt sich 640 Meter hoch der Kapuzinerberg. Von der Linzer Gasse aus gelangen Sie durch die Franziskuspforte auf den Weg, der an elf Kreuzwegkapellen vorbei zum Kapuzinerkloster führt. Fast um den gesamten Kapuzinerberg erstreckt sich die fast 400 Jahre alte Kapuzinerbergmauer, an der entlang ein Wanderweg verläuft. 14 kleine Wachtürme säumen die Mauer und nicht nur von der Hettwerbastei unterhalb des Kapuzinerklosters haben Sie einen hervorragenden Blick auf die gegenüberliegende Altstadt und die Festung.

Am Nordende der Mauer liegt das 1629 erbaute „Franziskischlössl“, das heute eine beliebte Ausflugsgaststätte ist. Wer sich im Klettern versuchen möchte, ist an der steilen Nordwand richtig, von März bis Juli ist die „City Wall“ aus Vogelschutzgründen jedoch gesperrt.

Der Aigner Park

Südöstlich des Zentrums ist der Aigner Park am Fuß des Gaisberges ideal für eine kleine Wanderung. Den Park, der an das Schloss Aigen grenzt, gibt es schon seit dem 18. Jahrhundert. Als Freilichtmuseum für den Adel gestaltet, steht er heute mit seinen Grotten, Wasserfällen und Aussichtspunkten als Denkmal der Gartenbaukunst unter Schutz. Sehenswert sind die klassizistische Blockstein-Schleusenbrücke von 1800, der Badquellplatz mit der einstigen Bitterquelle und natürlich die „Kanzel“.

Von dieser Aussichtsplattform eröffnet sich Ihnen ein fantastischer Blick auf das Alpenpanorama. Gleich hinter Schloss Aigen beginnt ein Wanderweg am Felberbach entlang in den Park, der mit Informationstafeln versehene Hauptweg führt zu der Aussichtskanzel.

Wandern im Aigner Park | H-Hotels.com

Das Kehlsteinhaus

Kehlsteinhaus | H-Hotels.com

Kehlsteinhaus bei Berchtesgarten

Das Kehlsteinhaus auf dem Obersalzberg bei Berchtesgaden ist eine traumhafte Aussichtsplattform, die jedoch nicht ganz ohne ein „aber“ auskommt. Das Gebäude, das in 1.820 Metern Höhe auf einem Bergsporn thront, wurde von den Nationalsozialisten als Geschenk zu Adolf Hitlers 50. Geburtstag erbaut und diente seinerzeit zu Repräsentationszwecken.

Eine Ausstellung informiert über die Geschichte der Anlage, und im restlichen Teil des Gebäudes ist eine Berggaststätte untergebracht. Von Mai bis Oktober können Sie das Kehlsteinhaus besichtigen, wobei schon die Anfahrt ein Erlebnis ist: Ihr eigenes Auto müssen Sie am Parkplatz Obersalzberg stehenlassen und dort in einen Bus der Kehlsteinlinie umsteigen, der Sie die exponierte Bergstraße hinaufbringt. Alternativ steigen Sie den Panoramaweg zu Fuß hinauf, der Fußmarsch mit Blick auf den Königssee dauert etwa zwei Stunden.

Vom Kehlsteinparkplatz führt Sie dann ein 124 Meter langer Tunnel in den Berg hinein zu einem Aufzug. Dieser bringt Sie in 41 Sekunden zum Kehlsteinhaus hinauf, von wo aus Sie einen überwältigenden Panoramablick unter anderem bis nach Salzburg haben.


Weitere Themen in Salzburg:

Zur Buchung