Staatsoper in Wien - H-Hotels.com
buchen

Buchen Sie Ihr Hotel

Veranstaltungsorte in Wien

Mozart-Denkmal im Burggarten in Wien | H-Hotels.com

Oper und Theater, Musicals und Konzerte aller Art oder Szene-Party in der Sunken City: Es ist immer etwas los in Wien!

Am Abend lockt die Großstadt. Entdecken Sie in Ihrem Wien-Urlaub das breite Angebot an Veranstaltungen aus Kultur, Musik und mehr. Ob Staatsoper oder Burgtheater, alternatives Kulturzentrum, Großarena oder Club mit Live-Musik – es ist für jede und jeden etwas dabei. Möchten Sie eine bestimmte Veranstaltung besuchen, ist es vielfach sinnvoll, sich schon einige Zeit vor der geplanten Reise zu informieren und Tickets zu buchen.

Vorhang auf – Oper und Theater

Die ersten Adressen für Musik in Wien sind die Wiener Staatsoper und das Konzerthaus Wien. Die 1869 eröffnete Wiener Staatsoper ist eines der bekanntesten Opernhäuser der Welt. Rund 250 Aufführungen von etwa 50 verschiedenen Werken aus Oper und Ballett stehen jährlich auf dem Spielplan, die durch das eigene Wiener Staatsopernorchester, den Chor der Wiener Staatsoper sowie das Wiener Staatsballett verwirklicht werden. Das Konzerthaus ist eine der wichtigsten Einrichtungen des internationalen Musiklebens und bietet mit rund 750 Veranstaltungen pro Saison eine große Vielfalt. Es ist die Hauptspielstätte der Wiener Symphoniker, des Wiener Kammerorchesters und des Klangforums Wien und hat regelmäßig auch ausländische Musiker, Ensembles und Orchester zu Gast. Im Musik- und Theaterhaus (MuTh) werden vor allem Konzerte der Kammermusik, Chormusik, Jazz und Orchester angeboten, außerdem ist es das Stammtheater der Wiener Sängerknaben.

Staatsoper in Wien| H-Hotels.com
Staatsoper
Burgtheater Wien | H-Hotels.com
Burgtheater Wien

Das Burgtheater Wien ist das größte deutschsprachige Sprechtheater und weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Es ist nach der Comédie-Française in Paris außerdem die zweitälteste Theaterbühne Europas. Zweite Spielstätte des Burgtheaters ist als Kammerspielbühne das Akademietheater. In dem Theaterhaus, das 2022 seinen 100. Geburtstag feierte, werden überwiegend zeitgenössische Stücke aufgeführt. Weitere berühmte Bühnen sind das Theater in der Josefstadt, das älteste bestehende Theater Wiens, und die Kammerspiele in der Josefstadt. Das Theater in der Josefstadt zeigt über 550 Vorstellungen pro Spielzeit und gehört zu den erfolgreichsten Bühnen der deutschsprachigen Theaterlandschaft. Auch die Kammerspiele gibt es bereits seit über 100 Jahren. Beide Häuser widmen sich vorwiegend dem Gegenwartstheater und heutigen Autoren, die gesellschaftspolitische Themen ansprechen.


Herzlich Willkommen im H+ Hotel Wien - Offizielle Webseite
Wien
H+ Hotel Wien

Das H+ Hotel Wien liegt mit sehr guter Verkehrsanbindung zwei Kilometer nordwestlich vom Zentrum. Es erwarten Sie 75 modern eingerichtete Zimmer, die alles bieten, um sich nach einem ausgedehnten Stadtbummel oder einem Geschäftstermin zu erholen. Nach einem leckeren Frühstück vom Buffet starten Sie gestärkt in den Tag. Die berühmten Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt erreichen Sie zu Fuß oder mit der Straßenbahn.

92% Kundenzufriedenheit

H2 Hotel Wien - Offizielle Webseite
Wien
H2 Hotel Wien

Das H2 Hotel Wien ist perfekt für Sightseeing in Wien: Hier erwarten Sie budgetfreundliche Doppel- und Vierbettzimmer, fußläufig zum Schloss Schönbrunn gelegen und mit der U-Bahn direkt vor der Tür. Der Komfort kommt auch nicht zu kurz – alle Zimmer sind mit Klimaanlage, Sat-TV und Bad mit Vitaldusche ausgestattet. Praktisch außerdem: Im 24-h-Hub gibt es rund um die Uhr Speisen und Getränke.

Musicals auf Erfolgskurs

Ronacher Theater in Wien | H-Hotels.com
Ronacher Theater

„Rebecca“, „Rock me Amadeus – das Falco-Musical“ oder „Das Phantom der Oper“ – das Schönste aus Musik, Tanz und Theater verbindet sich im Musical. Die Vereinigten Bühnen Wien haben drei Spielstätten. Neben der Opern- und Operettenbühne des Theaters an der Wien sind dies das Ronacher und das Raimund Theater.

Die Musicalgeschichte des 1871 zunächst als Stadttheater erbauten Ronacher begann 1987 mit CATS. Nach dem aufwendigen Umbau zur Musicalbühne folgten berühmte Produktionen wie Tanz der Vampire, Evita oder Der Glöckner von Notre Dame. Das Raimund Theater wurde 1893 als Vorstadt-Theater vor allem für die „unteren Volksschichten“ gegründet. Etwa ab 1908 bis in die 1970er-Jahre standen vor allem beliebte Operetten auf dem Programm. Es folgten erste Musicalproduktionen. Nach der Generalsanierung in den 1980er-Jahren und der ersten Aufführung einer Broadway-Produktion mit „A Chorus Line“ begann der Aufstieg des Raimund Theaters zur ersten Musical-Adresse in Wien. Heute werden die beiden historischen Theaterbühnen sehr erfolgreich mit Long-Run-Musicalproduktionen bespielt.

Kultur pur und in aller Vielfalt

Die Zahl der Veranstaltungsorte in Wien ist riesig und das Programm sehr vielfältig. So bleibt hier nur Platz für eine kleine Auswahl von echten Lieblingsorten:

Untergebracht in einem ehemaligen Schlachthof, ist die Arena Wien architektonisch geprägt von historischem Industrie-Charme. Das gemeinnützige Veranstaltungs- und Kulturzentrum ist einer der prominentesten Veranstaltungsorte Wiens. Neben Konzerten bekannter Bands aus Rock, Punk, Funk, Indie und Soul gibt es hier auch Festivals, Solidaritätsveranstaltungen, Open-Air-Kino und Partys mit internationalen Acts – ein Muss für alle Fans alternativer Musik!

Auch das WUK (Werkstätten- und Kulturhaus) ist ein alternatives Kulturzentrum, und zwar eines der größten in Europa. Auf rund 12.000 Quadratmetern veranstaltet es Konzerte aller Art und beherbergt verschiedenste Ateliers, Galerien, Vereine und Initiativen sowie einen beliebten Schanigarten.

Konzerte in Wien | H-Hotels.com
Beach Club in Wien | H-Hotels.com

Mehr und mehr zum Zentrum für Rock-, Jazz- und Popmusik in Wien werden die ehemaligen Gasometer. In der dortigen Veranstaltungshalle von Planet.tt/ Bank Austria, dem zweitgrößten Veranstaltungsort Wiens, finden jährlich 120 bis 150 Events mit österreichischen und internationalen Stars statt.

Fester Bestandteil des Wiener Nachtlebens ist auch die Szene Wien in Simmering. Ob Rock, Metal oder Austro-Pop: Die Szene Wien gilt als Institution der österreichischen Musikbranche. Neben dem Konzertsaal mit Live-Bühne gibt es auch eine Bar und den „((szene)) Soundgarden“, in dem im Sommer open air – und fast immer mit freiem Eintritt – gespielt wird.

Wer die Nacht durchtanzen möchte, ist dagegen im Flex Wien an der richtigen Adresse. A propos Adresse: Der Club ist in einem alten Tunnel direkt am Donaukanal zuhause – eine Location der besonderen Art. Musikalisch bietet er einen gelungenen Mix aus Live-Acts und DJs und verfügt über ein erstklassiges Soundsystem und eine große Außenterrasse im Beach-Club-Style.

Live-Musik allüberall

Eine sehr beliebte Ausgeh- und Veranstaltungslocation in Wien ist der Gürtel. Entlang dieser Straße reihen sich, vor allem auf der Höhe der Josefstadt, zahlreiche Bars und Clubs mit Live-Musik-Angebot verschiedener Genres. Im B72, das in zwei U-Bahnbögen untergebracht ist, wird ein Querschnitt durch die alternative Musikszene geboten mit österreichischen und internationalen Acts. Das B72 geht über zwei Etagen – eine mit Bühne und Tanzfläche, eine mit Chill-out-Area – und einen Garten, der im Sommer ebenfalls offen ist. Eines der ältesten Lokale am Gürtel ist das Chelsea. Es ist ein echtes Urgestein der Indie-Pop und Rock-Szene und hat schon viele bekannte Namen gesehen wie u.a. die Sportfreunde Stiller, Die Toten Hosen, The National oder Die Ärzte.

Der Kramladen wiederum ist berühmt dafür, dass hier neue Namen auftauchen. Echte Neuentdeckungen aller Genres, aber auch Release-Partys sind das Markenzeichen des Clubs. Das Rhiz bildet die erste Anlaufstelle für Liebhaberinnen und Liebhaber von elektronischen Sounds. Der Stil liegt irgendwo zwischen experimentellem Rock und Electro und neben Konzerten treten hier auch regelmäßig DJs auf. Durch Vielseitigkeit beeindrucken das Loop, in dem fast täglich etwas anderes von Hip-Hop bis Jazz auf dem Programm steht, und das Café Carina. Hier gibt es neben Live-Musik aus Rock, Alternative, Blues und vielem mehr auch DJ-Performances, Kabarett, Filme und Kunst-Events.

Abseits vom Gürtel sind als Veranstaltungsorte in Wien in dieser Kategorie auf jeden Fall der Tunnel Vienna Live zu nennen. In dem coolen Club, dessen Stil zwischen amerikanischem Diner und Wiener Beisl liegt, gibt es täglich Konzerte, Kabaretts, Poetry Slams, Lesungen und mehr – von Newcomern ebenso wie von bekannten Namen. Auch der Jazz- und Musik-Club Porgy & Bess soll nicht unerwähnt bleiben. Das Musiklokal gilt als einer der besten Jazzclubs in Europa und bietet ein sehr breites Programm mit täglicher Live-Musik. Top-Adresse im Sommer sind übrigens der Copa Beach und die Sunken City auf der Donauinsel. Strandfeeling mit schwimmenden Bars, Lounges und Beach-Clubs erwartet Sie hier!

Live-Musik in Wien | H-Hotels.com

Weitere Themen in Wien:

Zur Buchung